Sonntag, 27. September 2015, 15:06 Uhr

Craig Davids Charthit „Fill Me In“ in der Heavy-Metal-Version

Der britische Sänger Craig David (34) gehörte Anfang 2000 zu den großen R’n’B-Stars. Seit einigen Jahren ist es aber relativ still um das Gesangstalent geworden. Britischen Medien, wie unter anderem dem ‚Guardian’ zufolge, könnte der 34-Jährige jedoch möglicherweise bald ein Comeback anvisieren.

Craig Davids Charthit „Fill Me In“ in der Heavy Metal-Version

Ob er damit wohl wieder an den Riesenerfolg seiner ersten Solo-Single ‚Fill Me In’ aus seinem Debütalbum ‚Born To Do It’ anknüpfen kann? Die erreichte nämlich im Jahr 2000 gleich Platz 1 der englischen Charts. David war mit damals erst 19 Jahren gleichzeitig der jüngste Musiker, dem ein Nummer 1-Hit in Großbritannien gelungen war. Aber auch andere Werke aus ‚Born To Do It’, wie ‚7 Days’ und ‚Walking Away’ waren erfolgreich. In Deutschland kam das Album übrigens bis auf Platz 3 der Charts. Zudem wurde das Werk im April 2009 vom Musiksender MTV UK als zweitbestes ‚Album of All-Time’ gewählt.

2002 brachte der Sänger dann sein Nachfolgewerk ‚Slicker than Your Average’ heraus und 2005 folgte ‚The Story Goes…’. Beide vekauften sich zwar immer noch sehr gut, konnten aber nicht ganz an den Erfolg seines ersten Werkes anknüpfen.

Nach ,Trust Me’ (2007) veröffentlichte der Sänger 2010 schließlich mit ‚Signed Sealed Delivered’ sein vorerst letztes Album. Momentan macht Craig David aber auch ohne neue Single-Veröffentlichung trotzdem von sich reden. Musiker und Produzent Archie Wilson aus Leicestershire, England hat sich nämlich seinem ersten Riesenhit ‚Fill Me In’ angenommen und daraus eine wirklich hörenswerte Heavy Metal-Version gemacht! Und die erobert gerade das Netz.

In nur zwei Tagen wurde der Song auf Soundcloud schon über 35.000 Mal abgespielt und die Tendenz ist steigend. Wer also Craig David mal in einem ganz neuen Gewand hören möchte, sollte sich unbedingt die Archie-Wilson-Version zu Gemüte führen. (CS)

Foto: WENN.com