Montag, 28. September 2015, 13:26 Uhr

Wieder neuer Sendeplatz: Susan Sideropoulos floppt mit "Mila" auch bei Sixx

Susan Sideropoulos’ neue Soap ‘Mila’ muss auch bei ‘Sixx’ den Sendeplatz wechseln. Die Serie wurde nach nur zwei Wochen wieder abgesetzt. Grund dafür sind die schlechten Quoten. Statt um 20.15 Uhr, also zur Hauptsendezeit, werden die restlichen Folgen nun um 16 Uhr am Nachmittag gezeigt, wie der Branchendienst ‘DWDL’ berichtet.

Wieder neue Sendeplatz: Susan Sideropoulos floppt mit "Mila"  auch bei Sixx

Eigentlich sollte die Geschichte laut des Senders immerhin noch “sinnvoll zu Ende” erzählt werden. Doch für die Primetime sind die Quoten offenbar zu schlecht und mit dem neuen Sendetermin hat sich ‘Mila’ einen weiteren Tiefschlag eingefangen. Der Sender erhofft sich allerdings durch die Sendezeit am Nachmittag die maximale Aufmerksamkeit, die für die restlichen Folgen noch herauszuholen ist.

‘Mila’ lief ursprünglich seit dem 7. September von montags bis freitags um 19 Uhr auf Sat.1. Sideropoulos spielt die Hauptrolle.

Als Mila sucht sie verzweifelt nach ihrem Traummann. Den will sie innerhalb von 287 Tagen finden, um auf der Hochzeit ihrer Schwester nicht alleine tanzen zu müssen. Die Schauspielerin hatte große Hoffnungen in die neue Serie gesetzt. Sie erklärte im Vorfeld: “Es ist eine tägliche, romantische Komödie, es ist sehr schräg, es ist sehr lebendig, es ist sehr Berlin. Es ist modern.”

Foto: SAT.1