Dienstag, 29. September 2015, 15:53 Uhr

"Alfons Zitterbacke": Die Lausbuben-Geschichten werden neu verfilmt

Die Lausbuben-Streiche von “Alfons Zitterbacke” werden neu für das Kino verfilmt. Autor Mark Schlichter erhalte dafür eine Drehbuchförderung in Höhe von 30 000 Euro, teilte die Filmförderungsanstalt (FFA) in Berlin mit.

"Alfons Zitterbacke": Die Lausbuben-Geschichten werden neu verfilmt

Zum ersten Mal war die Kindergeschichte im Jahr 1966 von der DEFA mit Helmut Rossmann in der Titelrolle verfilmt worden. Schöpfer der Kinderbuchfigur Alfons Zitterbacke ist der Schriftsteller Gerhard Holtz-Baumert (1927-1996). Der fantasievolle Alfons träumt davon, ein erfolgreicher Sportler oder eben Astronaut zu werden – in der Realität kämpft er unter anderem gegen den Spott seiner Mitschüler, die ihn wegen seines komischen Nachnamens hänseln. Details zur Besetzung liegen in dieser Phase noch nicht vor. (dpa/KT)

Alfons Zitterbacke: Mehr zur Erstverfilmung

Foto: Fotolia/ Manuel Tennert