Dienstag, 29. September 2015, 11:20 Uhr

Quentin Tarantino hat das ganze Inventar eines DVD-Shops gekauft

Quentin Tarantino hat kein Netflix – und will es auch nicht. Der Regisseur ist kein Fan von Streaming-Diensten, da er lieber etwas in der Hand hält und somit noch DVDs kauft.

Quentin Tarantino hat das ganze Inventar eines DVD-Shops gekauft

Von ‘Indiewire’ wird er mit den folgenden Worten zitiert: “Ich kann keinen Film auf meinem Laptop schauen. Ich nutze Netflix überhaupt nicht. Ich habe lieber etwas Hartes in meiner Hand.” Er gab diesbezüglich auch stolz zu, das ganze Inventar eines DVD-Shops gekauft zu haben, in dem er einst arbeitete. Somit besitzt er allein aufgrund dieser Investition 8.000 Bänder und DVDs. Er nehme sogar Filme und Serien noch von seinem Fernseher auf DVD auf, damit er seine private Sammlung erweitern könne.

Mehr zu „The Hateful Eight“: Der erste deutsche Trailer ist da

Netflix hat sich zu den Aussagen nicht geäußert. Erst kürzlich verriet der Filmemacher in einem Interview, das er sich auch gerne einmal an einem neuen Genre ausprobieren würde: “An sich will ich nicht unbedingt einen Sci-Fi-Film machen. Aber da gibt es eine bestimmte Sache, die mich reizt. Ich kann euch nicht erzählen, was es ist, weil ich damit alles verraten würde. Dann könnte ich es nicht mehr machen, weil alle darüber reden würden, weil es diese bestimmte Sache ist. Es könnte Science-Fiction sein, aber es werden keine Raumschiffe auftauchen.”

Foto: WENN.com