Donnerstag, 01. Oktober 2015, 9:50 Uhr

George Clooney: Die Gattin bestimmt, wo's langgeht

George Clooney fühlt sich bei seiner Frau Amal wie ein Idiot. Der 54-jährige Schauspieler scheint die Menschenrechtlerin, die er im letzten Jahr in Venedig heiratete, für viel intelligenter als sich selbst zu halten und fühlt sich häufig dumm, wenn beide sich unterhalten.

George Clooney: Die Gattin bestimmt, wo's langgeht

“Oftmals fühle ich mich wie ein Idiot, wenn ich mit meiner eigenen Frau rede. Das ist niemals gut”, gestand er im Interview mit der ‘Confidenti@l’-Rubrik der ‘New York Daily News’. Das Glamour-Paar feierte am Sonntag (27. September) seinen ersten Hochzeitstag bei einem gemütlichen Dinner in der ‘Tower Bar’ des ‘Sunset Tower Hotels’ in West-Hollywood, wobei der einst begehrte Junggeselle seiner 37-jährigen Liebsten die Wahl des Lokals überließ. “Ich will immer nur einmal die Straße runter in die selbe Sushibar, wo ich vier Abende die Woche essen könnte. Sie meinte, ‘Nein, das läuft nicht, nicht an unserem Hochzeitstag.'”

Mehr: George Clooney richtet sich bei Terminen nach der Gattin

George Clooney: Die Gattin bestimmt, wo's langgeht

Zwar verriet der ‘The Monuments Men’-Star kürzlich, dass der in seiner Ehe eine echte Lernkurve durchlaufe, jedoch hüllt er sich über Details in Schweigen, um kein Problem mit Mrs. Clooney zu bekommen. Vom amerikanischen ‘People’-Magazin danach gefragt, was er bisher gelernt habe, antwortete er: “Das ist eine gute Frage, aber ich kann euch solche Dinge nicht offiziell erzählen, weil das falsch wäre. Sie wäre sauer, dass ich irgendwem erzähle, was ich gelernt habe.” (Bang)

Fotos: WENN.com, Pacific Coast News/WENN.com