Donnerstag, 01. Oktober 2015, 23:12 Uhr

Jennifer Lawrence: „Donald Trump als Präsident wäre das Ende der Welt“

‚Die Tribute von Panem’-Star Jennifer Lawrence (25) hat nicht gerade die beste Meinung von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump (69). In einem Interview mit dem amerikanischen Promiportal ‚Entertainment Weekly’ erklärte sie: „Wenn Donald Trump Präsident wird, ist das das Ende der Welt.“

Jennifer Lawrence: „Donald Trump als Präsident wäre das Ende der Welt“

Ihr ‚Tribute von Panem’-Co-Star Liam Hemsworth (25) konnte ihr da nur beipflichten. Und Josh Hutcherson (22), der dritte im Bunde vermutet hinter der Kandidatur des Unternehmers gar einen PR-Stunt, denn das „könne [einfach] nicht wahr sein.“ Jennifer Lawrence, die ja für ihre spaßigen Kommentare bekannt ist, schiebt dabei dem Reality-TV die Schuld in die Schuhe: „Ich bin tatsächlich überzeugt davon, dass das Reality-Fernsehen den ultimativen Punkt erreicht hat, wo solche Dinge einfach nur der Unterhaltung wegen passieren. Entweder das oder es ist Hillary’s [Clinton] brilliante Idee.“ Und sie ergänzte, dass sie Donald Trump auf seiner Wahlkampftour gesehen hätte.

Mehr: Jennifer Lawrence als Super-Spionin in „Red Sparrow“?

Dabei habe einer seiner Anhänger verraten, dass er ihn deshalb unterstütze, weil er all das sage, was er denke. Er selbst traue es sich nicht, weil es als „politisch inkorrekt“ gelte. Dabei hätte sie [nur] gedacht: „Du hast vollkommen Recht. Ich möchte, dass genau so jemand mein Land repräsentiert, jemand der politisch inkorrekt ist. Das wäre einfach perfekt.“ Damit hat Jennifer Lawrence in ihrer ganz eigenen Art sicherlich das zusammengefasst, was vermutlich auch viele andere Amerikaner über Donald Trump denken…(CS)

Foto: WENN.com