Freitag, 02. Oktober 2015, 12:46 Uhr

DSDS: Michelle will Dieter Bohlen in der Jury Paroli bieten

Schlagersängerin Michelle freut sich auf ihren Job als ‘DSDS’-Jurorin und gibt sich kampfbereit. Für die Schlagersängerin sei es am wichtigsten, den Kandidaten der Casting-Sendung beizubringen, dass Rückschläge, Höhen und Tiefen alle zum Leben dazugehören und akzeptiert werden müssen.

DSDS: Michelle will Dieter Bohlen in der Jury Paroli bieten

Wie sie im Interview mit RTL verriet, ist sie dafür auch bereit, mit dem Poptitan Dieter Bohlen zu kämpfen, sofern es denn nötig sein sollte: “Er ist ein Mann, ich bin eine Frau, da kann man nicht immer einer Meinung sein. Grundsätzlich geht das schon gar nicht. Ich bin ein sehr direkter und ehrlicher Mensch und ich sage immer, was ich denke. Und ich glaube, dass ich das auch gut an Dieters Seite kann.” Mit Rückschlägen umzugehen sei eine wichtige Lektion, denn: “Rückschlage gehören dazu. Es gibt keinen Weg, bei dem man nur erfolgreich nach vorne geht. Irgendwann stoppt man. Ich glaube, wenn ich die Tiefen nicht gehabt hätte, wäre ich heute nicht der Mensch, der ich heute bin.”

Mehr: Die neue Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ 2016 steht

Immerhin hatte die Blondine nach einem Schlaganfall mit Depressionen zu kämpfen und musste sich im Musikgeschäft immer stärker behaupten. Ihr letztes Album veröffentlichte sie vor drei Jahren. Neben Michelle soll auch Vanessa Mai in die Jury gehen, die Frontfrau der Band ‘Wolkenfrei’.

Foto: WENN.com