Sonntag, 04. Oktober 2015, 20:25 Uhr

Panic! At The Disco: Neuer Track „Victorious“ aus neuem Album

Alle ,Panic! At The Disco’-Fans dürfen sich freuen. Gegen Ende des Jahres soll nämlich das neue, sechste, bisher noch unbetitelte Album der amerikanischen Rockband herauskommen! Wie Frontmann Brendon Urie (28) in einem kürzlichen Interview mit dem US-Fernsehnetzwerk ‚Fuse TV’ verriet, sollen die Songs dabei von einem „Mix zwischen Sinatra und Queen“ inspiriert sein.

Panic! At The Disco: Neuer Track „Victorious“ aus neuem Album

Und nicht nur in ihrem musikalischen Stil hat sich offensichtlich etwas bei ,Panic! At The Disco’ getan. Auch personell gab es eine Veränderung: Spencer Smith (28), der frühere Schlagzeuger der Band hat nämlich im April erst seinen Ausstieg verkündet. In der neuen Besetzung (Brendon Urie und Bassist Dallon Weekes, 34) veröffentlichten ,Panic! At The Disco’ als Vorboten für das neue Album bereits die Songs ‚Hallelujah’ und ‚Death of A Bachelor’. Jetzt gibt es mit dem Track ‚Victorious’ schon den dritten Appetizer aus dem bald folgenden Werk. Bei dem eingängigen, fröhlichen Song mit dem dazugehörigen animierten Video (Audio) könnte man zunächst denken, dass es um das Thema Sport gehe. Aber weit gefehlt. Wie Brendon Urie den Fans auf Facebook verriet, handele es davon „den Irrsinn richtig aufzudrehen.“

Er schrieb: „Ich war nie wirklich gut im Sport. Wurde nie als erster ins Team gewählt. Hatte nie irgendwelche Spiel rettenden Tricks drauf, die ich zu meinem Vorteil nutzen konnte, um dann von meinen Teamkollegen auf ihren Schultern für meine siegreiche Brillianz gefeiert zu werden.“ Weiter ergänzte er: „Was ich aber in diesem Zusammenhang verpasst habe, holte ich dafür mit Leidenschaft und Intensität wieder auf. Der Kerl, der dafür bekannt war, den Irrsinn aufzudrehen. Der Kerl, der sagte ‚ach, verdammt, ich werde es tun.’ Das ist wirklich siegreich. Alles zu geben, wenn es das einzige ist, was du hast. Ihnen die Hölle heiß machen, um eine Kostprobe vom Himmel zu bekommen. Daher sage ich, gib ihnen einen Vorgeschmack von Deinem Gift. Dreh den Irrsinn auf.“

Und genauso „wahnsinnig“ (im positiven Sinne) hört sich auch ‚Victorious’ an. Außerdem ist er ganz klar ein Track, der zum Mitsingen anregt und sofort ins Ohr geht. Auf dem neuen, noch unbetitelten Album wird es ganz sicher noch so einige Perlen mehr von ,Panic! At The Disco’ geben. Übrigens hat Frontmann Brendon Urie in einem Interview mit dem US-Musikportal ‚Gigwise’ verraten, dass er die Hälfte des Albums angeblich völlig nackt eingesungen hätte. Ob man ihm das wohl wirklich glauben soll? (CS)

Foto: WENN.com