Montag, 05. Oktober 2015, 12:14 Uhr

Baywatch-Star Jeremy Jackson hat wieder zugestochen

Jeremy Jackson wird erneut angeklagt. Der ehemalige ‘Baywatch’-Star soll angeblich eine Frau mit einem Messer angestochen und verletzt haben. Laut ‘TMZ’ hatte sich das Drama im August nahe des Hauses der Klägerin ereignet.

Baywatch-Star Jeremy Jackson hat wieder zugestochen

Polizisten hätten ihn anschließend in einem Hotel aufgelesen. Das angebliche Opfer gab an, Jackson habe sie in den Rücken, den Arm und ins Bein gestochen. Weiter sagte sie aus, der Schauspieler habe versucht, das Auto ihres Freundes zu stehlen und als sie ihn davon abhalten wollte, sei er ausgerastet und habe zugestochen. Nun wird er sich wegen Bedrohung mithilfe einer lebensgefährlichen Waffe und weiterer Drohgebärden vor Gericht verantworten müssen. Dafür könnte er ganze sieben Jahre ins Gefängnis wandern.

Schon im April wurde der Ex-Star verdächtigt, einen Mann mit einem Messer angegriffen und ihn mit diesem an Armen und Bauch verletzt zu haben. Jackson hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und erklärt, er habe aus Notwehr gehandelt, weil ihn sein Opfer mit einer Pistole bedrohte. Der Richter gab ihm Recht, die Anklage wurde fallen gelassen.

Foto: WENN.com