Montag, 05. Oktober 2015, 21:58 Uhr

Gwen Stefani: Geht's auf dem neuen Album um die Trennung vom Ex?

Gwen Stefani (46) scheint offenbar in den Fußstapfen von Taylor Swift (25) zu wandeln. Denn genauso wie die ‚Bad Blood’-Sängerin in ihren Songs regelmäßig ihre verflossenen Lieben behandeln soll, so möchte die ‚No Doubt’-Frontfrau anscheinend auch einen Blick in ihr Innerstes gewähren.

Gwen Stefani: Geht's auf dem neuen Album um die Trennung vom Ex?

Ihr neues Album würde sich daher angeblich auch mit der Trennung von ihrem Noch-Gatten Gavin Rossdale (49) beschäftigen. Das behauptet zumindest das amerikanische Promiportal ‚Radar Online’. Und bei den Songs soll es wohl „so richtig zur Sache“ gehen. Ein angeblicher „Insider“ habe jetzt verraten, dass das neue Solo-Album ihre „beste Arbeit überhaupt“ wäre. Manche der Songs würden dabei offenbar von ihren „tiefen Gefühlen“ inspiriert sein, die die 46-Jährige bei dem Verdacht hatte, Rossdale könnte sie mit ihrer Nanny betrügen. Und das, obwohl die ‚No Doubt’-Frontfrau nicht einmal irgendwelche Beweise für eine mögliche Affäre zwischen den beiden fand.

Mehr: Gwen Stefani geht mit ihren Kindern auf Tour

Wie ‚Radar Online’ berichtet, möchte Gwen Stefani die Lieder anscheinend in der gerade laufenden Staffel der US-Ausgabe von ‚The Voice’ vorstellen, in der sie als Coach tätig ist. Ein angeblicher „Insider“ plauderte darüber aus: „Gwen ist [schon] sehr aufgeregt, die Songs zu performen und empfand das Texten als sehr therapeutisch.“ Anscheinend wäre ihr dabei auch egal, wie ihr Noch-Gatte darauf reagiere. Sie habe „nichts zu verheimlichen“, wie sie in einem früheren ‚People’-Interview erklärte. Na, dann kann sich Gavin Rossdale ja schon einmal „warm anziehen“…(CS)

Foto: WENN.com