Montag, 05. Oktober 2015, 22:47 Uhr

Léa Seydoux: "Ich bin nicht das typische Bond-Girl!"

Léa Seydoux besteht darauf, nicht das typische Bond-Girl darstellen zu wollen. Die Schauspielerin ziert das Titelblatt der November-Ausgabe der britischen ‘Vogue’, das von Craig McDean fotografiert wurde.

Léa Seydoux: "Ich bin nicht das typische Bond-Girl!"

Sie spielt im neuen James-Bond-Film ‘Spectre’ die weibliche Hauptrolle der Madeleine Swann und verriet: “Mir ist dieses Klischee des Bond-Girls völlig egal. Aber Madeleine ist ganz anders. Mich als Bond-Girl auszuwählen ist ein Statement. Ich bin nicht das typische Bond-Girl.” Weiter erzählte sie, dass ihre Figur nicht von Bond abhängig sei. Auf dem Cover trägt die Französin ein roséfarbenes Kleid mit Blumendruck von ‘Dolce & Gabbana’.

Für technische Neuerungen ist die Darstellerin nicht zu haben: “Ich mag diese Modernität nicht. Ich habe nicht einmal Fernsehen oder Internet zuhause. Das Internet macht mir Angst. Ich kann auch nicht Autofahren. Darum mache ich diesen Job, darum bin ich Schauspielerin geworden. Damit Leute auf mich aufpassen. Es ist wie ein Schutzort. Du wirst überall hingebracht, kommst in wundervollen Hotels unter und jeder passt auf dich auf.”

Mehr zu Léa Seydoux: Frankreichs Schnuckelchen Nr. 1 ist verliebt

Léa Seydoux: "Ich bin nicht das typische Bond-Girl!"

Léa Seydoux: "Ich bin nicht das typische Bond-Girl!"

Léa Seydoux: "Ich bin nicht das typische Bond-Girl!"

Léa Seydoux: "Ich bin nicht das typische Bond-Girl!"

Fotos: SonyPictures, Vogue