Dienstag, 06. Oktober 2015, 19:48 Uhr

Lady Gaga: "Ich weiß, wie sich Einsamkeit anfühlt"

Lady Gaga hat gestanden, dass sie es oft nicht einfach findet, berühmt zu sein.Die Sängerin empfindet es nicht immer als einfach, im Rampenlicht zu stehen und hat sich nun offen über die Schwierigkeiten geäußert, die damit einhergehen – und auch, wie sehr ihr das persönlich zu schaffen macht.

Lady Gaga: "Ich weiß, wie sich Einsamkeit anfühlt"

“Ich weiß, wie sich Einsamkeit anfühlt, weil ich berühmt bin und es schwierig ist, da die ganze Zeit normal zu sein. Wenn du Menschen in der Öffentlichkeit triffst, sind 99 Prozent von ihnen gar nicht daran interessiert, dich wirklich kennenzulernen. Es ist, als stehe eine Wand zwischen uns. Dann denken sie etwas über mich, das nicht zutrifft. Ich bin auch nur ein Mensch, der das ganze übliche Zeug macht.” Trotzdem gehe es ihr momentan besser als jemals zuvor – einer der Gründe dafür sei ihre Rolle in der populären Horrorserie ‘American Horror Story’, auf die sie besonders stolz ist, wie sie im Gespräch mit ‘E! News’ verriet.

Mehr: Lady Gaga mit Coverversion von Chic-Klassiker und Sofia Vergara berät

“Ich bin glücklicher als je zuvor. Das liegt daran, weil die Menschen, mit denen ich arbeite, wirklich begreifen, dass mein Leben anders ist und alles dafür tun, dass ich mich am Set wie ein normaler Mensch fühle. So kann ich eine tolle Zeit haben und so sein, wie jeder andere auch. Es ist wichtig, hart zu arbeiten, und Geld zu machen ist wichtig, um zu überleben, aber es ist viel wichtiger, dass wir einander bei den Herausforderungen des Lebens unterstützen.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com