Mittwoch, 07. Oktober 2015, 13:25 Uhr

Rihanna: "Ich habe in letzter Zeit nicht wirklich Sex gehabt"

Popstar Rihanna erklärte, dass sie kein Fan von One-Night-Stands sei. Obwohl sie derzeit keinen Freund hat, sieht sich die barbadische Schönheit nicht als der Typ Frau für anonymen Sex. In einem Interview mit dem US-Magazin ‘Vanity Fair’ verriet die Sängerin mehr dazu.

Rihanna: "Ich habe in letzter Zeit nicht wirklich Sex gehabt"

“Ich habe in letzter Zeit nicht wirklich Sex gehabt oder jemanden gedatet. Ich will einfach nicht den Morgen danach aufwachen und mich schuldig fühlen. Ich werde zwar auch geil, ich bin ein Mensch, ich bin eine Frau, ich habe Lust auf Sex. Aber was soll ich machen – mir einfach den nächsten Typen krallen, mit dem ich in die Kiste will, und dann wache ich am nächsten Tag auf und fühle mich total leer?”

Über die Jahre wurde die Sängerin schon mit verschiedenen männlichen Stars gesehen, unter anderem angeblich (!) Leonardo DiCaprio und – ganz aktuell – Travis Scott. Die Standards der Musikerin seien sehr hoch, aber sie gedenkt auch nicht, sich mit weniger zufrieden zu geben.

Rihanna: "Ich habe in letzter Zeit nicht wirklich Sex gehabt"

Mehr zum Best Dress of the Day (253): Rihanna im erdbeereisfarbenen Style-Cape

“Männer haben Angst davor, echte Männer zu sein”, beschwerte sich die achtmalige Grammy-Gewinnerin. “Sie denken, ein echter Mann zu sein ist etwas für Weicheier. Dass man weniger männlich ist, wenn man der Frau einen Stuhl anbietet oder wenn man vor seinen Kumpels liebevoll mit seiner Freundin umgeht. Sie wollen keine Gentleman sein, weil sie das sanft wirken lässt… Einige Mädchen geben sich mit so etwas zufrieden, aber ich nicht.” Als die Solo-Künstlerin gefragt wurde, ob ihre hohen Standards und ihre vielen Reisen sie nicht einsam machen, antwortete sie: “Es ist einsam, aber ich habe so viel zu tun, dass ich davon abgelenkt werde.” (Bang)

Foto: FameFlynet/WENN.com