Donnerstag, 08. Oktober 2015, 22:56 Uhr

Kanye West sieht Mode als höchste Kunstform

Rapper Kanye West denkt, dass Mode derzeit die höchste Form der Kunst ist. Der Rapper hat in einem Interview mit Lou Stoppard für den Sender ‘SHOWStudio’ über die Modewelt gesprochen und seine Sicht der Dinge geschildert.

 Kanye West sieht Mode als höchste Kunstform

“Jetzt gerade ist die höchste Form der Kunst eigentlich die Mode. In der Musik geht es nur darum, welcher Song gerade populär ist, um sich als guter Künstler zu etablieren. Wenn man in der Mode bekannt ist, dann gilt die einschlägige Meinung, dass man ein toller Künstler ist.” Zudem sprach er über Rassismus in der Modewelt, vor allem gegen ihn und seine Person. So soll er nicht die besten Materialien der Zulieferer bekommen haben, nicht nur, weil er schwarz, sondern auch, weil er nicht schwul sei. Seiner Meinung nach habe er als größte Errungenschaft das Mobbing in der Industrie beendet und hätte sich selbst als Visionär und kreatives Genie bezeichnen müssen, damit ihn die Leute nicht abfällig betitelten.

Mehr: Der Brüller der Woche – Daniel Craig will Kanye West!

Bescheiden, wie er nun einmal ist, sprach er auch in den höchsten Tönen von seiner Frau Kim Kardashian: “Was wir erreicht haben, ist das höchste Level an Kommunikation, das es je in der Entstehungsgeschichte der Menschheit gegeben hat. Meine Frau! Sie ist wie MTV und NBC in einem. Und dann die ganze Familie. Und dann ich und meine ganze Musiker-Familie.”

Foto: WENN.com