Freitag, 09. Oktober 2015, 11:41 Uhr

Bruno Mars versucht sich an einer Sitcom

Bruno Mars arbeitet an einer Musik-Sitcom. Der ‘Uptown Funk’-Sänger arbeitet derzeit mit ‘Empire’-Produzent Brian Grazer an einer Pilotfolge für den amerikanischen Sender ‘NBC’.

Bruno Mars versucht sich an einer Sitcom

‘Deadline.com’ zufolge dreht es sich in der Comedy-Serie um eine laute, stürmische und streitsüchtige Familie aus der Bronx und darum, wie sich ihr Leben ändert, als ihr naiver und hoffnungslos optimistischer zehnjähriger Neffe einzieht. Die Serie soll nicht auf dem Leben des Sänger basieren. Der 30-jährige ‘Just The Way You Are’-Interpret ist aber nicht der einzige Musiker, der aktuell an einer Serie arbeitet. Auch Nicki Minaj wird in einer Comedy-Serie über ihr Leben mitspielen. Die 32-jährige Rapperin, die auf Trinidad und Tobago geboren wurde und schon als Kind nach Amerika zog, erwähnte kürzlich, dass sie nicht stolzer sein könnte, nachdem sie den Deal unterschrieben hatte.

Sie wird in der ‘ABC’-Produktion über das Aufwachsen in einer impulsiven Einwandererfamilie in Queens, New York, nicht nur als Darstellerin, sondern auch als Produzentin mitwirken. Die ‘Anaconda’-Interpretin, die an der ‘LaGuardia’-Hochschule Schauspiel belegte, bevor sie sich doch für eine Musikkarriere entschied, erzählte: “Das ist eines der einzigartigeren Abenteuer, die ich mitmache. Ich könnte nicht stolzer und aufgeregter sein, mit so tollen Leuten zusammen zu arbeiten.” Ende des Jahres soll die Pilotfolge der Serie, die bisher noch keinen Titel hat, in ihrer Heimatstadt gefilmt werden.

Foto: WENN.com