Freitag, 09. Oktober 2015, 13:25 Uhr

Sofia Vergara: Tumor diagnostiziert

Sofia Vergara hat einen gutartigen Tumor in ihrem Uterus. Die 43-Jährige will sich deshalb mit ihrem Verlobten Joe Manganiello nach Alternativen zu einer natürlichen Schwangerschaft umschauen. Dem britischen ‘InStyle’-Magazin erzählte die Kolumbianerin, dass sie schon das Ticken der biologischen Uhr höre.

Sofia Vergara: Tumor diagnostiziert

“Ich bin schon in einem grenzwertigen Alter, um es zu tun und wenn ich es mache, brauche ich eine Leihmutter.” Obwohl das Model keine Schmerzen habe, macht sie sich trotzdem Gedanken: “Ich fühle es nicht mal, aber es ist wohl genau an der Stelle, wo Eizellen eingepflanzt werden würde. Ich habe nicht genügend Eizellen übrig, um herumzumurksen und es auf dem natürlichen Wege zu probieren und zu sehen, was passiert. Ich werde Hilfe brauchen. Aber es macht mir nichts aus; mir geht es gut.” Aus der Ehe mit Highschool-Freund Joe Gonzalez hat die Schauspielerin bereits einen 24-jährigen Sohn namens Manolo.

Mehr zu Sofia Vergara: „Ich hasse Selfies!“

Der ‘Wild Cards’-Star ist derzeit in einen bitteren Rechtsstreit mit Ex-Freund Nick Loeb verwickelt, in dem es um das Schicksal von zwei eingefrorenen Embryos geht. Die Frustration angesichts des unangenehmen Zwists war der Südamerikanerin im Interview deutlich anzumerken: “Wir haben einen Vertrag zusammen gemacht – es gibt keinen Streitpunkt. Du hast einen Vertrag unterschrieben. Du kannst nicht auf einmal, nur weil du die andere Person hasst, sagen: ‘Nein, so wollte ich das nicht.'” Für sie sei die Angelegenheit damit eigentlich abgeschlossen.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com