Samstag, 10. Oktober 2015, 21:01 Uhr

Leandah: "Popstars" hat eine neue Siegerband - Der Gewinnersong

Freudentränen im Finale: Alena (17), Pati (17), Sabrina (23) und Selina (21) sichern sich die Plätze in der neuen Popstars-Band Leandah. Nach wochenlangem Training in der ‘Popstars’-Akademie von RTL II, emotionalen Achterbahnfahrten und nervenaufreibenden Entscheidungsshows ist für die vier jungen Frauen ein Traum in Erfüllung gegangen.

Leandah: "Popstars" hat eine neue Siegerband - Der Gewinnersong

Sie haben die Jurorinnen Stefanie Heinzmann, Miss Platnum und Bella Garcia überzeugt und wollen nun als Leandah mit ihrer Single „Tage wie Juwelen“ durchstarten. Echte Ausnahmetalente, die durch Musikalität, Ausstrahlung und Persönlichkeit überzeugen – das hat die Jury in der gesucht und gefunden.

Im großen Finale, dass heute im Vorabendprogramm ausgestrahlt wurde, haben die Jurorinnen vier jungen Frauen ausgewählt, die eigentlich alles mitbringen, was sie sich für die neue Popstars-Band gewünscht haben: Alena, Pati, Sabrina und Selina gehen als Leandah mit ihrem Singledebüt „Tage wie Juwelen“ an den Start.

Die 17-jährige Alena ist Schülerin und lebt in Schwäbisch-Gmünd. Pati (17) kommt aus Düsseldorf, geht ebenfalls noch zur Schule. Die 23-jährige Wahlberlinerin Sabrina kommt ursprünglich aus Nürnberg, vor ‘Popstars’ war sie freiberufliche Tänzerin. Die Österreicherin Selina (21) studiert Gesang und Klavier in Wien. Leandah erhalten einen Plattenvertrag bei Universal Music, die Single „Tage wie Juwelen“ ist ab sofort bei iTunes und ab Montag, 12. Oktober 2015, im Handel als 2-Track-Single erhältlich, auf der zusätzlich exklusiv der von den „Popstars“-Kandidatinnen selbst komponierte Song „Schöner ohne Dich“ zu finden ist.

Leandah: "Popstars" hat eine neue Siegerband - Der Gewinnersong

“Tage wie Juwelen“ ist tanzbarer Electro-Pop. er zeigt durchaus, dass elektronische Clubsounds auch in deutscher Sprache hervorragend funktionieren.

Die Wiederaufnahme der Casting-Reihe hatte unter dramatischem Quoteneinbrüchen gelitten und landete schließlich von der Primetime im Samstagnachmittags-Programm. Die Staffel startete bei 1,1 Millionen Zuschauern. Zwei Wochen vor der Finalshow waren nur noch 130.000 dabei.

Fotos: Guido Engels/RTL II, Universal Music