Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:18 Uhr

Kommt Brie Larson als Ersatz für Jennifer Lawrence?

Brie Larson könnte Jennifer Lawrence in ‘The Glass Castle’ ersetzen. Die Schauspielerin könnte sich damit zur Darstellerin der zweiten Wahl etablieren, denn erst vor kurzem wurde sie als Ersatz für Emma Stone in dem Tennis-Drama ‘Battle of the Sexes’ verkündet.

Kommt Brie Larson als Ersatz für Jennifer Lawrence?

Lawrence hatte ursprünglich bereits 2013 dafür unterschrieben, in dem neuen Film die Hauptrolle zu spielen und diesen auch zu produzieren, stieg aus nicht näher bekannten Gründen aber aus dem Projekt wieder aus, wie die amerikanische Branchen-Plattform ‘The Wrap’ berichtet. Das Werk basiert auf der Biografie des gleichnamigen Titels von Jeannette Walls, die darin beschreibt, wie sie in einer dysfunktionalen Nomadenfamilie aufwuchs, in der ihre Eltern sie um jeden Preis davon ablenken wollten, wie arm sie seien. Sollte Larson die Rolle erhalten, würde sie erneut mit Regisseur Destin Daniel Cretton arbeiten, der sie bereits für den gefeierten Independent-Film ‘Short Termin 12’ in Szene setzte. In ‘Battle of the Sexes’ wiederum soll Larson Billie Jean King spielen.

Mehr zu Brie Larson: Gefangen im Gartenhäuschen – „Room“ gewinnt Toronto Filmfest

Die Sportlerin wurde zum Tennis-Star, als sie 1973 im Alter von 29 Jahren den 55-jährigen Profi Bobby Riggs in Wimbledon schlug. Diese Geschichte wird nun unter dem Titel ‘Battle of the Sexes’ von den ‘Little Miss Sunshine’-Regisseuren Jonathan Dayton und Valerie Faris auf die Leinwand gebracht. An ihrer Seite wird Steve Carell als Bobby Riggs zu sehen sein. Danny Boyle wird einer der Produzenten des Streifens sein.

Foto: WENN.com