Montag, 12. Oktober 2015, 13:53 Uhr

Charlie Sheen wurde aus einer Bar geschmissen

Charlie Sheen ist von Sicherheitskräften aus einer Bar entfernt worden. Am Samstag hatte der Schauspieler den Tag erst mit Angeln verbracht, anschließend hatte er die Bar ‘Hennessey’s Tavern’ in der kalifornischen Stadt Dana Point aufgesucht.

Charlie Sheen wurde aus einer Bar geschmissen

Wie die amerikanische Webseite ‘TMZ’ berichtete, war der einstige ‘Two and a Half Men”-Star nach mehreren Shots und anderen diversen alkoholischen Getränken ziemlich angetrunken. Anfangs hatte der 50-Jährige scheinbar noch gute Laune und machte sogar mehrere Fotos mit anwesenden Fans. Aber als eine Frau versuchte, ein Video von ihm mit ihrer Handykamera zu machen, drehte sich seine Stimmung abrupt. Der Raufbold zerstörte das Gerät, indem er es ihr aus der Hand schlug.

Mehr: Martin Sheen konnte seinem berühmten Sohn Charlie nicht helfen

Der Türsteher reagierte auf vorhersehbare Weise: Er nahm Sheen in den Schwitzkasten und entfernte ihn vom Bargelände. Auch dieses Ereignis hielt ein Fan mit seiner Smartphone-Kamera fest. Bevor er von seinem Chauffeur heimgefahren wurde, bestand der Hollywood-Bad-Boy darauf, den Übeltäter persönlich zu treffen. Ganz friedlich wurden anschließend Hände geschüttelt und nette Abschiedsfloskeln ausgetauscht.

Foto: WENN.com