Montag, 12. Oktober 2015, 9:00 Uhr

Kirsten Dunst macht sich über's Kinderkriegen Sorgen

Hollywoodstar Kirsten Dunst hofft, keine Probleme mit ihrem Kinderwunsch zu bekommen. Die 33-jährige Schauspielerin, die mit ihrem ‘On the Road’-Filmkollegen Garrett Hedlund zusammen ist, macht sich derzeit mehr Sorgen um ihre Gesundheit als um ihre Karriere.

Kirsten Dunst macht sich über's Kinderkriegen Sorgen

“Ich denke darüber nach, Kinder zu bekommen. Ich hoffe, das fällt mir leicht. Über so etwas mache ich mir Sorgen”, gestand der Hollywoodstar mit deutschen Wurzeln. “Gesundheit. Sterbe ich? Ich bin, wie eine jüdische Mutter.” Dunst genießt ihr bescheidenes Leben in Toulca Lake in Los Angeles und verriet nun, dass es dort so entspannt sei, dass sie sogar unbemerkt im Schlafanzug auf die Straße gehen könne. “Wir sind nicht in West Hollywood, wo jeder mit seinem verdammten Telefon Fotos macht. Im Valley sind alle normal. Hier ist nicht alles so super cool. In der Regel trage ich meinen Pyjama und keinen interessiert das”, freute sich der ‘Interview mit einem Vampir’-Star im Gespräch mit dem ‘Stylist’-Magazin.

Mehr zu Kirsten Dunst: „Kino ist out. Die Kreativen strömen zum Fernsehen“

Doch besonders besteche ihre Wohngegend durch die Nähe zu ihren Liebsten, wie die ‘Fargo’-Darstellerin weiter erklärte: “Meine Mum lebt hier, ich lebe hier, meine beste Freundin wohnt gleich nebenan. Alles ist hier so einfach und ich fühle mich fast, wie eine kleine, alte Dame. Ich gehe überall zu Fuß hin. Da ist meine Lieblings-Sushi-Bar, eine Bar mit tollen Hamburgern. Wir brauchen noch ein gutes Restaurant.”

Foto: WENN.com