Dienstag, 13. Oktober 2015, 22:45 Uhr

Bobby Brown will nach Tod der Tochter Biografie veröffentlichen

Bobby Brown will eine Autobiografie veröffentlichen. Der 46-Jährige hat bei dem Verlag ‘Dey Street Books’ einen Vertrag unterschrieben und wird seine Memoiren unter dem Titel ‘My Prerogative’ (‘Mein Vorrecht’) veröffentlicht.

Bobby Brown will nach Tod der Tochter Biografie veröffentlichen

Er will damit den Tod seiner 22-jährigen Tochter Bobbi Kristina verarbeiten. Diese verstarb im Juli dieses Jahres, nachdem sie vier Monate lang im Koma lag. Der Sänger erinnert sich: “Nachdem ich dafür unterschrieben hatte, meine Geschichte aufzuschreiben, musste ich mich mit dem Tod meiner Tochter durch das größte Trauma meines Lebens kämpfen.” Aber in dem Buch des Grammy-Gewinners wird es nicht nur um seine Verluste gehen, sondern auch um die guten Dinge in seinem Leben. Er erklärte in einem Statement: “Ich war überrascht, wie therapeutisch es war, an diesem Projekt zu arbeiten, auf mein Leben zurückzublicken und zu erkennen, dass, obwohl ich sehr viel Schmerz erlebt habe, ich auch sehr gesegnet bin.”

Dann fügte der 46-Jährige noch hinzu: “Ich hoffe, diese Reise in das verrückte, aufregende und faszinierende Leben von Bobby Brown unterhält meine Fans und Leser. Und ich hoffe, sie merken, dass ich auf diesen Seiten genauso offen und ehrlich zu ihnen bin, wie ich es mein ganzes Leben über war.” Der Verlag verspricht, dass die Autobiographie des Sängers “roh und mitreißend” sein wird. Der 46-Jährige wird auch über seine Ehe mit Whitney Houston sprechen, aus der die verstorbene Bobbi hervorging. Veröffentlicht wird das Buch voraussichtlich im Juni 2016.

Foto: WENN.com