Donnerstag, 15. Oktober 2015, 11:48 Uhr

Lady Gaga klärt über ihre dämlichen Verkleidungsarien auf

Lady Gaga findet Mode nicht einfach. Die Sängerin, die für ihren exzentrischen Stil bekannt ist und auch gern mal in einem Fleisch-Kleid auf Preisverleihungen auftaucht, hat in einem Interview verraten, dass es auf die Haltung und eine gewisse Präzision ankommt bei der Auswahl der Kleidungsstücke.

Lady Gaga klärt über ihre dämlichen Verkleidungsarien auf

Die 29-Jährige sagte dazu “Die Leute denken, ich ziehe Dinge nur an, um damit zu provozieren oder zu schockieren. Aber es ist eigentlich nicht so einfach, all diese Dinge zu tragen und viel Arbeit reinzustecken und damit immer ins Schwarze zu treffen.” Die Musikerin ist gerade dem Cast der Serie ‘American Horror Story: Hotel’ beigetreten, zum Glück muss sie sich da outfittechnisch nicht einschränken, wie sie ‘TV3.ie’ verriet: “Mein Manager Bobby Campbell sagte, ‘Du bist wie eine Schlangenfrau. Du stehst da vier Stunden und hast in diesen Outfits Schmerzen und weißt nicht, wann du auf die Bühne musst und du gehst runter und es erschlägt dich einfach’. Und er hat recht, genauso passiert es. Das ist, was ich tue und das ist meine Kunst. Die Serie bereichert mich auf wunderbare Art und Weise. Ich muss die Dinge nehmen, die ich gut kann und sie eben noch besser machen und sie zwar immer genauso machen, aber ihnen auch Raum geben. Damit Ryan Murphy (Produzent der Serie) etwas Organisches von mir bekommt.”

Unser Foto zeigt Gaga nicht erneut in einer ihrer bizarren Freizeit-Kostüme, sondern am Set von ‘American Horror Story’.

Mehr: Lady Gaga: „Ich weiß, wie sich Einsamkeit anfühlt“

Foto: WENN.com