Freitag, 16. Oktober 2015, 12:43 Uhr

Jan Leyk gegen Markus Kavka und umgekehrt

Jan Leyk hat Markus Kavka provoziert – und sogleich eine Retourkutsche bekommen. Der DJ kritisierte das Engagement des Moderators, der auf dem Sender MTV seine Karriere im deutschen Fernsehen begann, als Sportreporter und ätzte auf Facebook.

Jan Leyk gegen Markus Kavka und umgekehrt

Leyk schrieb: “Markus Kavka als Fussballmoderator ist ungefähr so passend wie Helene Fischer auf dem Tomorrowland Festival spielen zu lassen! Wobei man Helene immerhin keine Bierkiste unter die Füße stellen müsste!” Dies ließ sich Kavka jedoch nicht gefallen und antwortete: “Lieber Jan Leyk, danke für die astronomische Promo, die Du mir zuteil werden ließest. Der beste DJ des Landes, der Retter guter Musik, der klügste Kopf der Nation, der Jongleur subtiler Beleidigungen, der Mann, der die Kinder einfach mal beim Namen nennt, schlicht und einfach der Experte für ALLES, der – ich möchte fast schon sagen – kommende Bundeskanzler(!) disst mich. Wunderbar. Oder, wie Du schreiben würdest: “Wunderbar……!!!!”, damit auch jeder die unbändige Kraft und Macht hinter Deinen Worten kapiert. Davor geht demütig in die Knie: Dein Markus Kavka.”

Stein des Anstoßes ist Kavkas Engagement als Moderator bei ‘RTL Nitro’. Der 48-Jährige moderiert seit Juni dieses Jahres alle Fußballspiele der EM-Qualifikation. Anscheinend ist Leyk mit seiner Leistung diesbezüglich aber überhaupt nicht zufrieden.

Jan Leyk gegen Markus Kavka und umgekehrt

Fotos: WENN.com, RTL NITRO / Stefan Gregorowius