Freitag, 16. Oktober 2015, 17:35 Uhr

Lamar Odom: Zustand hat sich verbessert

Lamar Odoms Zustand ist laut Medienberichten “sehr kritisch”. Der Körper des 35-Jährigen macht laut der Klatschseite ‘TMZ’ einfach keine Fortschritte, seit er am Dienstag (13. Oktober) wegen einer Überdosis eingeliefert wurde.

Lamar Odom: Zustand hat sich verbessert

Zuvor hatte er vier Tage lang mit Prosituierten und harten Drogen gefeiert, die Ärzte geben ihm nun eine 50%-ige Überlebenschance. Sollte der ehemalige Sportler überleben, wird er allerdings kaum Chancen auf ein normales Leben haben. Am Donnerstag zeigte sein Körper noch immer keinerlei Reaktion, vier seiner Organe drohen, zu versagen und er kann noch immer nicht selbst atmen. Seine Frau Khloé Kardashian wacht an seinem Krankenbett, genauso wie seine Kinder und ihre Mutter Liza Morales. Odom hatte in dem Bordell mehrere pflanzliche Ersatzmittel für das Potenzmittel Viagra, außerdem Cognac, Kokain und sogar Crack zu sich genommen, daher sei er angeblich bereits hirntot. Zuvor gab ein Insider an, dass er “jede erdenkliche Droge” in seinem Organismus hatte.

Mehr zu Lamar Odom: Bordell-Rechnung über 75.000 Dollar

Der Inhaber des Etablissements, Dennis Hof, erzählte, dass eine Frau in sein Zimmer gekommen sei und ihn dort gefunden habe. Sie hätte nach dem Manager gerufen, der den Notarzt rief. Seinen Angaben zufolge kam “schleimähnliches Sekret” aus Odoms Mund. Eine Sprecherin der Kardashians bat unterdessen, ihre Privatsphäre zu respektieren.

UPDATE 18.23 Uhr: Unterdessen meldet TMZ, das sich Lamar Odems Gesundheitszustand auf dem Weg der Besserung befinde. Quellen aus dem Umfeld seiner ärztlichen Betreuer berichteten, dass die Herzfunktionen des 35-Jährugen „viel besser“ sei.

Foto: WENN.com