Sonntag, 18. Oktober 2015, 17:33 Uhr

Lamar Odom lacht wieder - trotz Schlaganfalls

Tagelang lag Lamar Odom nach seinem Zusammenbruch im Bordell im Koma, inzwischen geht es Lamar Odom offenbar besser, obwohl in jede Menge (auch deutsche) Gazetten schon totgeschrieben jatten. Seine Frau Khloé Kardashian soll den früheren US-Basketball-Star am Krankenbett bereits zum Lachen gebracht haben.

Lamar Odom lacht wieder - trotz Schlaganfall

Der frühere US-Basketball-Star ist weiter auf dem Weg der Besserung. Er schreibe bereits Kurznachrichten und könne in ganzen Sätzen sprechen, zitierte die ‘Los Angeles Times’ am Wochenende einen nicht näher benannten Freund der Familie. Odom war vor einigen Tagen bewusstlos im Zimmer eines Bordells im US-Staat Nevada gefunden worden. Laut US-Medien erlitt er mindestens einen Schlaganfall. Am Sonntag schrieb Odoms Schwägerin Kim Kardashian auf der Foto-Plattform Instagram: “Lemmy, ich bin so glücklich, dass Khloé und ich Dich heute zum Lachen gebracht haben.” Odoms Frau Khloé Kardashian (31) und andere Familienmitglieder, darunter auch seine Kinder und sein Vater, waren zum Krankenhaus gereist.

Lamar Odom lacht wieder - trotz Schlaganfalls

Mehr zu Lamar Odom: Bordell-Rechnung über 75.000 Dollar

Eine Sprecherin von Odoms Tante JaNean Mercer hatte schon am Freitag bestätigt, dass der 35-Jährige wieder bei Bewusstsein ist. Er habe einige Worte mit den Ärzten gewechselt, hieß es. Das Büro des Sheriffs in Nye County (US-Bundesstaat Nevada) hatte Anrufe von Bordellangestellten veröffentlicht. Sie schildern, dass Odom in den drei Tagen vor dem Notfall Kokain und zehn Tabletten eines sexuell stimulierenden Mittels eingenommen habe. (dpa/KT)

Foto: WENN.com, Instagram