Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:09 Uhr

Leonardo DiCaprio: Extrembedingungen am Set von "The Revenant"

Leonardo DiCaprio ist bei den Dreharbeiten zu ‘The Revenant – Der Rückkehrer’ an seine äußersten Grenzen gegangen. Der Film des Oscar-Preisträgers Alejandro González Iñárritu stand von Anfang an unter einem schlechten Stern, so verließen einige Mitarbeiter im Vorfeld das Projekt, das mit ungewöhnlichen Vorgaben beim Dreh so manchen verschreckte.

Leonardo DiCaprio: Extrembedingungen am Set von "The Revenant"

Kein künstliches Licht und eine chronologische Szenenabfolge machten dem Team zu schaffen, zudem wurde im eisigen Kanada gedreht. Der Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio verriet nun im Interview mit ‘Yahoo! Movies’, wie sehr er in einigen Szenen litt: “Ob ich nun durch eiskalte Flüsse watete, in Tierkadavern schlief oder was ich am Set gegessen habe [rohe Bisonleber]. Du musst es so sehen, was wir machen wollten, war so unheimlich ambitioniert und [Iñárritu] ist aufmerksam und weiß ganz genau, was er auf die Leinwand bringen möchte, und er wird nicht weniger als genau das akzeptierten.”

Leonardo DiCaprio: Extrembedingungen am Set von "The Revenant"

Mehr zu Leonardo DiCaprio: Verfilmung des VW-Skandals?

Laut des Schauspielers seien die extremen Bedingungen nötig und wertvoll gewesen, um einen besonderen Film zu machen. Er spielt darin den Forscher Hugh Glass, der nach einer Bärenattacke von seiner Crew zurückgelassen wird und sich an seinen ehemaligen Weggefährten rächen will. Am 14. Januar 2016 ist es soweit und der Streifen startet in den deutschen Kinos.

Fotos: FOX