Dienstag, 20. Oktober 2015, 8:49 Uhr

Oscar Pistorius wird in den Hausarrest entlassen

Oscar Pistorius wurde aus dem Gefängnis entlassen. Der Paralympics-Star wurde letztes Jahr zu insgesamt fünf Jahren Haft wegen Totschlags an seiner Freundin Reeva Steenkamp verurteilt. Nun soll er die restliche Strafe in Form eines Hausarrests im Hause seines Onkels in Pretoria, Südafrika, verbüßen.

Oscar Pistorius wird in den Hausarrest entlassen

Der Spitzensportler verließ das Gefängnis damit einen Tag früher als erwartet, wie ein Sprecher des ‘Kgosi Mampuru Il Correctional Centre’ bekannt gab. ‘BBC’-Berichten zufolge wird Pistorius nun gemeinnützigen Dienst verrichten müssen. Zudem müsse er sich nach seinem Gefängnisaufenthalt nun einer Psychotherapie unterziehen und dürfe keine Waffen besitzen.

Derweil soll der 28-Jährige schon im November wieder vor dem höchsten Gericht in Südafrika erscheinen müssen, da Steenkamps Verwandte Revision gegen das ihrer Meinung nach zu milde Urteil eingelegt hatten. Sie wollen, dass Pistorius wegen Mordes verurteilt wird. Die Kläger glauben, dass Pistorius seine Freundin am Valentinstag 2013 nach einem Streit bewusst niedergeschossen hat. Der Läufer behauptet hingegen, er habe seine Liebste für einen Einbrecher gehalten, als er durch die geschlossene Badezimmertür schoss.

Foto: WENN.com