Donnerstag, 22. Oktober 2015, 18:08 Uhr

Daniel Brühl wird als "Mann des Jahres" geehrt

Daniel Brühl zählt längst zu den großen deutschen Schauspielern der Gegenwart, den inzwischen auch das internationale Publikum verehrt. Für seine schauspielerischen Leistungen wird der 37-Jährige am 5. November in Berlin als „GQ Mann des Jahres“ in der Kategorie „Film National“ ausgezeichnet.

Daniel Brühl wird als "Mann des Jahres" geehrt

In den kommenden Monaten ist er mit „Im Rausch der Sterne“ (siehe Foto gestern bei der Premiere in New York) und „Captain America: Civil War“ in gleich zwei weiteren großen Hollywood-Produktionen im Kino zu sehen.

„Die Auszeichnung als ‚Mann des Jahres’ ist mehr als überfällig. Seit Jahren spielt Daniel Brühl in der obersten Liga der deutschen Schauspieler“, so GQ-Chefredakteur José Redondo-Vega. „Was ihn zudem so außergewöhnlich macht, ist die Vielseitigkeit seiner Rollen und sein unglaublicher Fleiß: Schließlich hat der 37-Jährige uns schon in über 50 Filmen begeistert. Demnächst überzeugt er neben Megastars wie Robert Downey Jr. oder Bradley Cooper – was seine jetzt schon großartige Karriere noch einmal auf das nächste Level heben wird.“

Mit der erfolgreichen Wende-Komödie „Good Bye, Lenin!“ erlangte der Halbspanier 2003 Bekanntheit und brilliert seitdem an der Seite von Hollywood-Größen wie Helen Mirren („Die Frau in Gold“) oder Brad Pitt („Inglourious Basterds“). Mehrfach wurde Daniel Brühl mit dem Deutschen und Europäischen Filmpreis ausgezeichnet und erspielte sich vergangenes Jahr als junger Niki Lauda in dem Formel-1-Drama „Rush – Alles für den Sieg“ eine Golden Globe-Nominierung in der Kategorie „Bester Nebendarsteller”.

Die 17. Verleihung der „GQ Männer des Jahres“-Awards findet am Donnerstag, den 5. November, in der Komischen Oper Berlin statt. Moderiert wird die Gala mit 800 geladenen Gästen in diesem Jahr zum ersten Mal von Barbara Schöneberger. Am Folgeabend ist die glamouröse Preisverleihung im Free-TV zu sehen: TV-Partner RTL NITRO zeigt die Gala mit internationalen Preisträgern und prominenten Gästen ab 22.05 Uhr.

Daniel Brühl wird als "Mann des Jahres" geehrt

Fotos: WENN.com, Wldbunch