Freitag, 23. Oktober 2015, 14:36 Uhr

Charts der Woche: Majoe startet von null auf eins

Majoe gibt in Chartwoche 43 den Takt an und startet mit „Breiter als 2 Türsteher – BA2T“ von der Null auf die Eins in den mega Album Charts!

Charts der Woche: Majoe startet von null auf eins

Als weitere Neueinsteiger präsentieren sich in den OneArtist Charts Bryan Adams mit „Get Up“ (4) und Jean-Michel Jarre, der mit „Electronica 1: The Time Machine“ (#5) eine außergewöhnliche Sammlung an Kollaborationen mit namhaften Elektro-Größen liefert.

Die Artist Charts gewinnen nach 43 Wochen andauernder Präsenz Revolverheld (1) für sich und haben gegenüber Majoe (2) die Nase um wenige Prozentpunkte (2,34%) vorn. Nach ebenfalls 43 Wochen legt auch Andreas Bourani noch ein Mal um 17 Plätze zu und belegt die Drei. Als Neueinsteiger schaffen es in der vergangenen Woche Bryan Adams (5) und Jean-Michel Jarre (9).

In den mega Song Charts bleibt das Zepter vorerst bei Sido feat. Andreas Bourani und „Astronaut“ (1). Näher rücken lediglich Glasperlenspiel mit “Geiles Leben” (2), während Namika mit “Lieblingsmensch” (3) die Stellung hält.

Der erste Platz in den mega Web Charts geht heute an Andreas Bourani, der aktuell durch sein mitwirken an der Castingshow „The Voice“ in aller Munde ist. Die omnipräsente Schlager Queen Helene Fischer schockt ihre Fans mit einer Tour-Pause in 2016, dennoch kann sie sich auf 2 behaupten. Ein Konzert der anderen Art will Miley Cyrus (3) wagen: Die Sängerin wird demnächst ein Nackt-Konzert geben. Für Furore sorgt Adele (5), die mit einem mysteriösen Werbespot ihr neues Album ankündigt. Premiere hat RDGLDGRN, die aus dem Stand 6 erreichen. Als „Best German Act“ bei den MTV Europe Music Awards nominiert, schafft es Lena auf 7. Knapp dahinter ist Peter Maffay, der viele Stars um sich versammelt, die gemeinsam mit ihm in seinem neuen Video den Drachen Tabaluga wieder aufleben lassen.

Sämtliche Chartlisten der aktuellen Chartwoche 43 finden Sie im Pressebereich zum Download – die Weiterveröffentlichung ist ausschließlich für die TOP10 der jeweiligen Chartkategorie mit Copyright- sowie Quellenangabe bis auf Widerruf gestattet.

Fotos: Banger Musik