Freitag, 23. Oktober 2015, 19:20 Uhr

Quentin Tarantino: Preisgeld für den, der ihn schockt

Quentin Tarantino bietet dem, der ihm das fürchten lehren kann, umgerechnet 8.800 Euro. Der Regisseur, der bekannt für seine blutigen Filme ist, ist Teil einer Jury, die nach einem Horror-Video sucht.

Quentin Tarantino: Preisgeld für den, der ihn schockt

Wie ‘The Hollywood Reporter’ berichtete, beurteilt der zweifache Oscargewinner zusammen mit den Regisseuren Eli Roth und Gaspar Noé, dem Produzenten Jason Blum, sowie Vanessa Hudgens, Jordan Peele und dem Musik-Produzent deadmau5 alle Videos, die ihm unter dem Hashtag ‘#15SecondsScare’ auf Instagram zugesandt werden. Der Gewinner des Wettbewerbs kann nicht nur umgerechnet 8.800 Euro zu gewinnen, sondern bekommt auch die Chance, seinen 15-sekündigen Clip in einen 15-minütigen Kurzfilm umzuwandeln. Wer den Meister des Schockens überzeugt hat, wird an Halloween bekanntgegeben. Der neue Film ‘Hateful Eight’ des Regisseurs wird im Januar 2016 in die deutschen Kinos kommen.

Mehr zu Quentin Tarantino: „Hateful Eight“ kommt in mehreren Fassungen

Der 52-Jährige, der für seinen düsteren Humor bekannt ist, verriet dem Magazin ‘Entertainment Weekly’: “Obwohl unser Film sehr düster sein wird, haben wir auf jeden Fall den lustigsten Schneewestern aller Zeiten. Der Film ist lustiger als ‘Leichen pflastern seinen Weg’ und ‘Day of the Outlaw’… Oh ja und lustiger als ‘McCabe & Mrs. Miller’.” Wie der Filmemacher seinen Humor in den Film einbauen wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist jedoch, dass er im Gespräch keinesfalls ausdrücken wollte, dass der Film eine platte Komödie wird.

Foto: WENN.com