Samstag, 24. Oktober 2015, 8:59 Uhr

George Clooney verfilmt "Suburbicon"

George Clooney soll ‘Suburbicon’ inszenieren. Das Drehbuch stammt von seinen Weggefährten und Freunden, Joel und Ethan Coen, mit denen er bereits ‘O Brother Where Art Thou?’, ‘Ein (un)möglicher Härtefall’, ‘Burn After Reading’ und aktuell ‘Hail Caesar’ als Schauspieler gedreht hat.

George Clooney verfilmt "Suburbicon"

Nun soll er zum ersten Mal ein Drehbuch von ihnen als Regisseur verfilmen, wie die amerikanische Branchen-Plattform ‘Deadline’ berichtet. Der Film soll Ähnlichkeiten zu dem Erstlingswerk der Coens, ‘Blood Simple’, aus dem Jahr 1984 aufweisen, indem es eine kleine Gangstergeschichte sein soll, die in den 50er-Jahren spielt. Clooney ist als Regisseur nicht unerfahren, drehte in den vergangenen Jahren beispielsweise den Politthriller ‘Die Iden des März’ und den kommerziell sowie kritikerseits gefloppten ‘Monuments Men’, der in Deutschland gedreht wurde.

Mehr: George Clooney treibt Nachbarn in den Wahnsinn

Aktuell hat er als Schauspieler ‘Hail Caesar’ abgedreht. Zudem wird er demnächst in ‘Money Monster’ zu sehen sein, dem neuen Film von Jodie Foster, die darin eine TV-Persönlichkeit beschreibt, die während einer Live-Sendung im Fernsehen als Geisel genommen wird. Der Kinostart ist in Deutschland für den 31. Mai 2016 angesetzt.

Foto: WENN.com