Samstag, 24. Oktober 2015, 18:50 Uhr

Lamar Odom: Bordellgeschäft boomt nach seinem Drogen-Zusammenbruch

Wie das amerikanische Promiportal ‚TMZ’ berichtet, kann sich das ‚Love Ranch’-Bordell in Nevada momentan über fehlende Buchungen nicht beklagen. Ganz im Gegenteil! Seit Lamar Odom (35) in dem Etablissement einen Drogen-Zusammenbruch hatte und bewusstlos in einem Zimmer aufgefunden wurde, boomt das Geschäft.

Lamar Odom: Bordellgeschäft boomt nach seinem Drogen-Zusammenbruch

Dennis Hof, der Betreiber des Bordells verriet gegenüber ‚TMZ’, dass sich das „Kundenaufkommen“ mittlerweile verdreifacht hat! Besuchten vor Lamar Odoms Zusammenbruch noch durchschnittlich 20 Männer täglich das „Liebesnest“, sind es jetzt 75 pro Tag. Das Zimmer, dass der Noch-Gatte von Khloé Kardashian (31) gebucht hatte, soll dabei „der Renner“ sein. Inzwischen gebe es anscheinend schon eine Warteliste von einem Monat (!) für alle, die eine längere Verweildauer in der „Suite“ geplant haben. Zudem sind da noch diejenigen hinzuzurechnen, die sie zumindest für eine Übernachtung buchen wollen.

Mehr zu Lamar Odom: Bordell-Rechnung in Höhe von 75.000 Dollar noch offen?

Damit aber auch jeder „Kunde“ die Chance hat, seine Sensationsgier zu stillen, hat sich Dennis Hof was ganz Besonderes ausgedacht: Jeder der während seiner Zeit in dem Bordell mehr als 500 Dollar (umgerechnet etwa 450 Euro) bezahlt, darf einen Blick in das berühmte Zimmer des Ex-NBA-Stars werfen. Dafür sorge der Betreiber Dennis Hof höchstpersönlich. Und garantiert sind das nicht wenige, die dieses Angebot vermutlich gerne wahrnehmen. Was soll man zu all dem noch sagen…(CS)

Lamar Odom: Bordellgeschäft boomt nach seinem Drogen-Zusammenbruch

Fotos: WENN.com