Samstag, 24. Oktober 2015, 20:46 Uhr

US-Rockband Mutemath: Neue bombastische Single „Used To“

Die Rockband Mutemath aus New Orleans ist Musik-Kennern in Amerika schon lange ein Begriff. Hierzulande wird das Quartett, bestehend aus Paul Meany (Rhodes-Piano, Bass, Keyboards, Samples, Gesang und Gitarre), Darren King (Schlagzeug, Samples und Programing), Greg Hill (Gitarre, Gesang) sowie Roy Mitchell-Cárdenas (E-Bass, Kontrabass und Schlagzeug) wohl noch den wenigsten etwas sagen.

US-Rockband Mutemath: Neue bombastische Single „Used To“

Das könnte sich aber bald ändern. Die Gruppe, die schon für einen Grammy nominiert war und deren Musik eine Mixtur des Souls der 60er- und 70er-Jahre, psychedelischem Rock, Keyboards, Synthesizern und anderen elektronischen Instrumenten darstellt, bringt nämlich am 13. November ihr neues, viertes Album ‚Vitals’ heraus.

Als Appetizer dafür haben die Musiker jetzt ihre neue Single ‚Used To’ veröffentlicht. Es ist nach ‚Monument’ bereits der zweite Track aus dem neuen Werk. Nachdem Mutemath nie eine Band mit einem langweiligen Sound war, ist es auch nicht verwunderlich, dass ‚Used To’ diese Linie fortsetzt.

Mehr zu Razz: Die neue deutsche Indie-Hoffnung?

Der Song hat einen fetten Sound, durchzogen von pulsierenden Elektro-Akkorden, einem energiegeladenen Gesang und gewaltigen Bässen. Zu der Inspiration für den Track verriet Frontmann Paul Meany gegenüber dem US-Musikmagazin ‚Billboard’: „Die Idee dafür hatte ich [schon], als ich vor ein paar Jahren aus meinem Haus in New Orleans auszog. Ich frage mich, ob dieses Lied das ganz unterbewusst behandelt. Einen Ort zu verlassen, aus dem ich nicht wegwollte, es aber musste. So oder so, als wir den Song dann einmal fertiggestellt hatten, haben wir endlich das Fundament davon aufgedeckt, wie unser gesamtes Album klingen sollte.“ Nach einem solchen vielversprechenden Appetizer kann das neue Werk doch einfach nur gut sein…(CS)

Foto: Colin Gray