Sonntag, 25. Oktober 2015, 11:26 Uhr

"Batman V Superman: Dawn Of Justice": Darum ist der eine wütend auf den anderen

Henry Cavill und Ben Affleck haben den Grund verraten, warum Batman und Superman gegeneinander kämpfen. Die Eröffnungsszene in ‘Batman V Superman: Dawn Of Justice‘ soll demnach aufdecken, warum der schwarze Rächer den Superhelden bekämpfen will.

"Batman V Superman: Dawn Of Justice": Darum ist der eine wütend auf den anderen

Superman kämpfte bereits in ‘Man Of Steel’ gegen General Zod und verwüstete dabei die Stadt Metropolis, viele Menschen kamen dabei ums Leben. Auch das Wayne Financial Building war betroffen, wie Cavill erklärt: “Das Gebäude stürzt ein und Bruce versucht, die Menschen darin zu retten, aber es gelingt ihm nicht. Spätestens hier wird seine Furcht geweckt, was Superman noch alles tun könnte. Er versteht nicht, warum alle diesem Außerirdischen mit Superkräften vertrauen. Was, wenn er sich entscheidet, sich gegen die Menschen zu stellen?”

Mehr: Henry Cavill ganz hin und weg – „Ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann“

Ben Affleck (auf dem Foto unten mit Gal Gadot als Wonder Woman) wird zum ersten Mal in das Batman-Kostüm schlüpfen und erklärt dessen Sicht ebenfalls: “Er hat in sich eine Menge Wut auf Superman angestaut. Und so ist es dazu gekommen, es geht darum, was er ihm angetan hat, und den Menschen um ihn herum wie Alfred, der nun sehr verängstigt und besorgt ist. Ich denke, dieser Aspekt ist neu und interessant.” Am 24. März 2016 wird der große Showdown unter der Regie von Zack Snyder in die Kinos kommen.

"Batman V Superman: Dawn Of Justice": Darum ist der eine wütend auf den anderen

Fotos: Warner Bros.