Montag, 26. Oktober 2015, 11:17 Uhr

Helene Fischer: Weihnachtsshow mit dem Royal Philharmonic Orchestra

Für Helene Fischer geht mit diesem Konzert ein Wunsch in Erfüllung – und sicher auch für viele Zuschauerinnen und Zuschauer: Die Sängerin präsentiert im stimmungsvollen Festsaal der Wiener Hofburg ihre persönliche Auswahl deutscher und internationaler Weihnachtslieder.

Helene Fischer: Weihnachtsshow mit dem Royal Philharmonic Orchestra

Ihre Gäste und Partner sind das Royal Philharmonic Orchestra aus London, eines der weltweit renommiertesten Sinfonieorchester, und u. a. die Wiener Sängerknaben. Zwei Jahre hat die Vorbereitung dieses Konzerts gedauert. Das Erste zeigt die Show am Donnerstag, 3. Dezember, um 20.15 Uhr, zeitgleich läuft es in Österreich im ORF. Helene Fischer sagte dazu: “Es war ein lang ersehnter Wunsch von mir, einmal deutsche und internationale Advents- und Weihnachtslieder zu singen. Umso mehr freue ich mich darüber, dass wir nach zwei intensiven Jahren des Arbeitens in den Londoner Abbey Road Studios zum ersten Mal die Chance haben, gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra öffentlich vor Publikum in der Wiener Hofburg aufzutreten.”

Helene Fischer: Weihnachtsshow mit dem Royal Philharmonic Orchestra

Mehr: Ganz in Schwarz – Helene Fischer hat hier noch eine Rechnung offen

Auf dem Programm stehen Klassiker wie “Fröhliche Weihnacht überall”, “Ave Maria”, “Es ist ein Ros entsprungen” und “Stille Nacht, heilige Nacht”. Dazu kommen zeitgenössische Lieder wie “In der Weihnachtsbäckerei”, “Last Christmas” und “The Power Of Love”. Gäste sind u.a. Ricky Martin, Xavier Naidoo und Plácido Domingo.

Das orchestrale Album “Helene Fischer – Weihnachten” erscheint am 13. November. Parallel dazu erscheint am 4. Dezember die Live-DVD einen Tag später.

Helene Fischer: Weihnachtsshow mit dem Royal Philharmonic Orchestra

Fotos: Kristian Schuller