Dienstag, 27. Oktober 2015, 17:47 Uhr

Daniela Katzenberger: Angst im Schwarzwald-Haus?

Daniela Katzenbergers Mutter Iris Klein meint: „Daniela fürchtet um ihr Leben!“ Eigentlich sollte es das perfekte Familienglück im Schwarzwald werden. Doch für Daniela Katzenberger (28) entwickelt sich ihr neues zu Hause in Freudenstadt offenbar langsam zum Alptraum.

 Daniela Katzenberger: Angst im Schwarzwald-Haus?

„Daniela fürchtet um ihr Leben“, berichtet ihre Mama Iris Klein voller Sorge im Gespräch mit dem ‘OK!’-Magazin. Die 47-jährige Dreifach-Oma meint: „Sie hat Angst in dem Haus. Denn es steht mitten im Wald. Dort ist sie oft allein, wenn Lucas Musik produziert“. Die TV-Blondine fürchtet dort aber besonders die neugierigen Menschenmassen, die sie dort offenbar Tag und Nacht belagern. „Die Leute beobachten sie, wie sie ihr Baby wickelt und jeden Schritt und Tritt von ihr“, so die Katzenmama in dem Interview. Deswegen will Daniela jetzt angeblich umziehen. „Sie will da ganz dringend weg und zu uns in die Nähe von Ludwigshafen ziehen.”

Mehr zu Daniela Katzenberger: Hochzeit im Juni

Schon in der Serie ‚Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Babyglück‘ zeigte sich Klein immer wieder besorgt um ihre berühmte Tochter, und dass es bis zum 150km entfernten Ludwigshafen doch sehr weit sei.

Im Interview mit klatsch-tratsch.de sagte Daniela letzte Woche, dass die Umzugspläne nach Mallorca nicht ad acta gelegt wurden: “Lucas lebt schon sehr lange dort und ich habe gemerkt, dass ich mich in Spanien auch sehr wohl fühle. Hier im Schwarzwald ist es ruhig, es ist viel Natur um uns herum und das braucht man auch in der Anfangszeit, aber irgendwann ist es mir garantiert zu viel Wald (schmunzelt).”

Foto: RTL II/Andreas Freude