Dienstag, 27. Oktober 2015, 19:10 Uhr

Halle Berry und Olivier Martinez: Ehe jetzt auch offiziell am Ende

Gerüchte gab es schon seit längerer Zeit. Jetzt ist es offiziell: Laut dem amerikanischen Promiportal ‚TMZ’ soll Hollywoodstar Halle Berry (49) die Scheidung von ihrem Gatten Olivier Martinez (49) eingereicht haben.

Halle Berry und Olivier Martinez: Ehe jetzt auch offiziell am Ende

Als Grund werden „unüberbrückbare Differenzen“ angegeben. Finanzielle Streitigkeiten sollte es nicht geben, weil beide einen Ehevertrag abgeschlossen haben. Das Paar hatte im Juli 2013 geheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn Maceo (2) wurde im Oktober desselben Jahres geboren. Ein angeblicher „Insider“ habe ‚TMZ’ verraten, dass die beiden einfach viel zu „unterschiedliche Persönlichkeiten“ wären. Der Vorfall im Januar am Flughafen in Los Angeles, bei dem Martinez einen Mann mit einem Kindersitz zu Boden stieß, hätte ihre Konflikte verstärkt.

Mehr: Halle Berry hat keine Ehekrise – aber den Verlobungsring verloren

‘TMZ’ zufolge veröffentlichten die Schauspieler jetzt auch ein gemeinsames Statement: „Schweren Herzens haben wir uns für eine Scheidung entschieden. Wir werden mit Liebe und Respekt füreinander unsere eigenen Wege gehen und dem gemeinsamen Fokus auf das, was für unseren Sohn das Beste ist. Wir wünschen uns beiden nichts als Freude im Leben und wir hoffen, das ihr unsere und am wichtigsten die Privatsphäre unseres Kindes respektiert, während wir durch diese schwere Zeit gehen.“

Halle Berry würde sich anscheinend nicht auf das alleinige oder das gemeinsame Sorgerecht fixieren, sondern das im Sinne haben, „was im Interesse ihres Kindes“ ist. Die Oscar-Preisträgerin hat außer dem gemeinsamen Sohn Maceo auch noch die Tochter Nahla (7) aus ihrer früheren Beziehung mit Gabriel Aubry (39). (CS)

Foto: WENN.com