Dienstag, 27. Oktober 2015, 18:54 Uhr

Jörn Schlönvoigt legt hier den Finger auf die Wunde

Jörn Schlönvoigt hat sich gegen Gewalt gegenüber Frauen stark gemacht. Der beliebte Schauspieler postete auf seiner Facebook-Seite ein Bild, auf dem er mit einem Schild zu sehen ist. Dieses Schild zeigt eine klare Botschaft: “Jede dritte Frau ist von Gewalt betroffen.”

Jörn Schlönvoigt legt hier den Finger auf die Wunde

Es ist jedoch mehr als ein Statement, sondern ein aktives Hilfsangebot, denn unter dem Satz sind die Kontaktdaten des ‘Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen’ angegeben. Die Telefonnummer des Dienstes, an den sich Frauen wenden können, die misshandelt wurden, ist 08000 116 016. Da sich viele Opfer jedoch nicht trauen, sich telefonisch als solche zu erkennen zu geben, wird außerdem ein Chat-Dienst angeboten, den Frauen nutzen können, um sich beraten zu lassen.

Mehr zu Jörn Schlönvoigt: „Ich vermisse die Ruhe aus dem Dschungel“

Der Dienst selber schreibt auf seiner Internetseite: “365 Tage im Jahr, rund um die Uhr erreichbar: Das Hilfetelefon ‘Gewalt gegen Frauen’ ist das erste bundesweite Beratungsangebot für Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Unter der Nummer und via Online-Beratung können sich Betroffene, aber auch Angehörige, Freunde sowie Fachkräfte anonym und kostenfrei beraten lassen. Qualifizierte Beraterinnen stehen den Anrufenden vertraulich zur Seite und vermitteln sie auf Wunsch an Unterstützungsangebote vor Ort. Bei Bedarf werden Dolmetscherinnen in 15 Sprachen zum Gespräch hinzugeschaltet.”

Foto: Facebook