Dienstag, 27. Oktober 2015, 23:20 Uhr

Katy Perry: Ihr Ex Russell Brand macht sich über sie lustig

Der britische Komiker Russell Brand (40) war schon immer dafür bekannt, zu provozieren. Vor Kurzem brachte er seine neue Dokumentation mit dem Titel ‚Brand: The Second Coming’ heraus. Und der 31-Jährige mit dem ganz besonderen Humor konnte sich darin einen Seitenhieb auf seine Ex-Gattin Katy Perry (31) nicht verkneifen.

Katy Perry: Ihr Ex Russell Brand macht sich über sie lustig

Die beiden waren von 2010 bis 2012 verheiratet. Wie die britische Ausgabe der Zeitschrift ‚Grazia’ berichtet, mache er im Rahmen einer Stand-Up-Performance Witze über Perrys Akzent und „porträtiere sie wie ein Dummchen“. Auch sein Kumpel Noel Gallagher (48) bekommt darin übrigens einen Auftritt. Und als guter Freund hat der es natürlich „schon immer gewusst“, dass die Ehe der beiden nicht lange halten wird. Er erklärt in die Kamera: „[Russell] rief mich einmal an und sagte, ‚Was passiert, wenn sie einen Film sehen will und ich will einen anderen anschauen? […] An diesem Punkt wusste ich, dass das nicht viel länger gehen wird.“

Brand macht sich in der Dokumentation aber nicht nur lustig über seine Ex. Er redet auch über das Auseinanderbrechen seiner Ehe und darüber, wie er das Leben als A-Promi hasste. Er verrät: „Ich werde in Verbindung gebracht mit dem, was ich am meisten verachte: geistloser, nichtssagender, künstlicher, konstruierter, hirnloser Promi. Das ist der eigentliche See, in dem wir schwimmen…’Oh, wer ist er? Er ist mit Katy Perry verheiratet.“

Diesen Aussagen nach müsste das Ex-Paar nicht gerade im Guten auseinandergegangen sein. Gerade scheint die Sängerin in der Öffentlichkeit ohnehin nicht überall mit offenen Armen empfangen zu werden. Erst kürzlich wurde die On-/Off-Freundin von John Mayer (38) im New York Magazine als „sinnlose Popsängerin“ bezeichnet. Und das ist nicht alles. Autorin Heather Havrilesky beschrieb sie außerdem, als „blanke Schieferplatte. […] Sie ist ein Hohlraum mit austauschbaren Perücken, ein schmackhafter Nicht-Burger.“ Ob sich ihre angebliche Erzfeindin Taylor Swift (25) wohl insgeheim gefreut hat, so eine böse Kritik zu lesen? (CS)

Foto: WENN.com