Dienstag, 27. Oktober 2015, 15:50 Uhr

Lamar Odom: Zustand doch wieder verschlechtert?

Lamar Odoms (35) Zustand soll sich angeblich wieder verschlechtert haben. Das berichtet das amerikanische Promiportal ‚Radar Online’. Der Ex-NBA-Star befindet sich momentan in einer Reha-Klinik in Los Angeles, nachdem er einen Drogen-Zusammenbruch in einem Bordell in Nevada erlitten hatte.

Lamar Odom: Zustand doch wieder verschlechtert?

‚Radar Online’ zufolge soll es nun anscheinend zu einem Nierenversagen gekommen sein, das weitere Komplikationen nach sich ziehe. Ein angeblicher „Insider“ verriet: „Die Dialyse bringt seine Fähigkeit, klar zu denken und zu sprechen [vollkommen] durcheinander. Das ist einer der Gründe, warum seine Ärzte sich nicht sicher sind über das Ausmaß eines dauerhaften Gehirnschadens.“ Außerdem soll der Noch-Gatte von Khloé Kardashian (31) offenbar auch Herzprobleme bekommen haben, da sein Blutdruck während der Dialyse sank. Wie berichtet, weiche die Schwester von Kim Kardashian (35) in dieser schweren Zeit anscheinend nicht von der Seite des 35-Jährigen. Laut ‚Radar Online’ soll sie sich aber geschworen haben, Odom wieder zu verlassen, wenn er weiterhin Drogen konsumiere.

Der Ex-NBA-Star war unter anderem schon süchtig von Marihuana, Oxycontin, Kokain und Heroin. Der Noch-Gatte von Khloé Kardashian könnte nach den angeblichen Komplikationen nun möglicherweise eine neue Niere benötigen. Dann würde sich die ohnehin schon lange Genesungszeit von sechs Monaten bis zu einem Jahr, von der bisher ausgegangen werde, noch verlängern. Eines soll jedenfalls jetzt schon feststehen: Sollte Lamar Odom jemals wieder daran gedacht haben, professionell Basketball zu spielen, wird sich dieser Wunsch wohl nicht mehr erfüllen…(CS)

Foto: WENN.com