Mittwoch, 28. Oktober 2015, 8:45 Uhr

Birte Glang übernimmt eine Hauptrolle in "Cinderella 2.0"

Was haben ein Mops, eine Fischvergiftung und eine schrille Cousine mit Aschenputtel zu tun? Im Frühjahr 2016 wird man es herausfinden: SAT.1 setzt auf Birte Glang. Derzeit laufen die Dreharbeiten zu dem 90-minütigen Fernsehfilm “Cinderella 2.0” (AT) und Birte spielt eine der Hauptrollen.

Birte Glang übernimmt eine Hauptrolle in "Cinderella 2.0"

Als Emily – die Cousine der künftigen Cinderella – sorgt sie für ordentlich Furore, Verwicklungen und Verwechslungen. Für die auf 2016 gepimpte Adaption des beliebten Märchens zeichneten die Autoren Regina Dietl und Florin Knittel verantwortlich, letzterer führte auch Regie. Drehort ist Stuttgart, produziert wird der Film von der UFA Fiction. “Ich freue mich sehr, Teil dieser außergewöhnlichen Romantic Comedy zu sein und mit diesem tollen Team noch bis Ende Oktober arbeiten zu dürfen”, verrät Birte Glang.

Die Wahl-Berlinerin und Ruhrpottlerin spielt in “Cinderella 2.0” (AT) nicht nur eine liebenswerte laute Dame mit besonderer Berufswahl, sondern auch Amor. Pretty Woman, Aschenputtel und ein 2016-Polish lassen grüßen. Birte verrät: “Meine Rolle ist eine heiße Mischung! Aber man muss sie einfach lieben!” Die schöne Schauspielerin (“Agent Ranjid rettet die Welt”, “SOKO Kitzbühel”, “Das große Comeback”, “Cindy & die jungen Wilden”…) hat auch schon privat bei Freunden in Liebesdingen vermittelt: “Ich finde es schön, zwei liebe Menschen zusammenzubringen. Manchmal braucht die Liebe eben einen Startkick!” Privat ist sie selbst längst vergeben: Mit Mann Andre, besser bekannt als MOGUAI, ist sie seit sieben Jahren glücklich verheiratet. “Und ich wünsche jedem dieses Glück. Super, dass ich in Cinderella mal wieder Amor mimen durfte”, lacht Birte.