Mittwoch, 28. Oktober 2015, 14:49 Uhr

Marc Jacobs sauer wegen Orgien-Bericht

Marc Jacobs hat die Autorin der ‘New York Post’-Online-Kolumne ‘Page Six’ attackiert, die über seine Orgie ausgepackt hat. Am Montag hatte Maureen Callahan die Enthüllungs-Story über die Drogen- und Sexparty in dessen Haus veröffentlicht.

Marc Jacobs sauer wegen Orgien-Bericht

Die Gäste des Abends wurden angeblich laut eines Insiders über die App ‘Grindr’ ausgewählt und sahen angeblich “sehr gewöhnlich” aus… Eine Stunde, nachdem der Artikel erschien, postete Jacobs, dass er ‘Grindr’ nun nicht mehr nutzen würde. Das war allerdings nicht sein größtes Ärgernis: Die Autorin hatte am Sonntag ebenfalls einen Artikel online gestellt, der sich mit der angeblichen Drogensucht des berühmten Modemachers sowie den Streitigkeiten mit seinen professionellen Partnern beschäftigte und damit abschloss, dass es für seine Marke nicht gerade rosig aussehe. Anschließend wandte sich der Designer stinksauer an die Verfasserin und schrieb bei Instagram einen offenen Brief, in dem er behauptete, sie sei “eine kranke Frau, die eine traurige, unerfüllte, einsame Existenz führe und für das ‘Schreiben’ von Artikeln bezahlt wird, deren Themen seit geraumer Zeit von Journalisten aus dem Kontext gerissen wurden.”

Er beschwerte sich, sie mache ihn nur runter, damit sie und ihre Leser sich besser fühlten und schrieb zudem, er habe Mitleid mit ihr. Schließlich sei er “ein kreatives Individuum, das wie jeder andere Mensch auch Gefühle, sexuelle Gelüste, Probleme, charakterliche Defizite und Höhen und Tiefen hat.”

Foto: WENN.com