Donnerstag, 29. Oktober 2015, 20:28 Uhr

Ed Sheeran: Familie von Partyfotos geschockt?

Die Familie von Ed Sheeran ist angeblich sehr besorgt über seinen ausschweifenden Lebensstil. Der britischen Zeitung ‘Daily Mirror’ verriet Jethro Sheeran, der Cousin des Chart-Stürmers, dass ihn Partyfotos des 24-Jährigen richtig geschockt hätten.

Ed Sheeran: Familie von Partyfotos geschockt

Auf denen ist zu sehen, wie der smarte Frauenschwarm betrunken die ‘Brit Awards’-Afterparty im Februar verlässt: “Ich habe mir Sorgen um ihn gemacht, ich glaube, er hat zu viel getrunken. Ihm war es ein wenig peinlich, aber was soll man machen?” Tatsächlich soll sogar ein Song auf dem aktuellen Album ‘X’ von der Drogenerfahrung des Künstlers handeln: “Ed ist sehr offen, was Drogen betrifft. Er hat erzählt, wie er sich wegen MDMA in einen Sitzsack verliebt hat. Genau darum geht es in ‘Bloodstream’, um Chemikalien in seinem Blutkreislauf.”

Mehr: Ed Sheeran spendiert seine Superman-Unterhosen

Eine wohl verdiente Pause in Ghana sei nun genau das, was der Brite bräuchte, um seine Batterien wieder aufzuladen und sich inspirieren zu lassen: “Ich glaube, er will nur zu Hause sitzen und Filme gucken. Er mag die Musik, die aus Ghana kommt, er weiß, dass es keinen Druck geben wird. Er will einfach nicht erkannt werden.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com