Donnerstag, 29. Oktober 2015, 11:10 Uhr

Jason Derulo: Jahrelanger Knast wegen Ruhestörung?

Jason Derulo könnte bis zu acht Jahre hinter Gittern wandern. Der Sänger hatte im letzten Monat eine riesige Party in Tarzana, Kalifornien, anlässlich seines 26. Geburtstags veranstaltet. Das ‘Los Angeles Police Department’ löste die Party allerdings nach Beschwerden über die Lautstärke auf.

Jason Derulo: Jahrelanger Knast wegen Ruhestörung?

Gegenüber der britischen Tageszeitung ‘The Sun’ sagte der Star: “Ich feierte eine Party in meinem Haus und es war sehr verrückt. Ich habe sie mit meinem Freund The Game veranstaltet. Mädels konnten sich bei Promotern für die Party bewerben und die haben dann entschieden, wer reinkommt. Es war cool, wir hatten viel Spaß. Auf einmal flog ein Helikopter über mein Haus. Ich dachte, ‘Was zur Hölle?’. Eine Stunde später stürmten 50 Polizeibeamte die Party. Wegen Lärmbeschwerden. Aber ich habe nicht wirklich Nachbarn, die nah dran wohnen. Ich dachte, ‘Ist das wirklich nötig? Das ist peinlich.’ Ich muss vor Gericht, ich könnte acht Jahre bekommen.”

Mehr: Jason Derulo rechtfertigt sich nach Flugzeug-Rausschmiss

Der Musiker ließ sich aber nicht die Laune verderben. Nachdem er die meisten männlichen Gäste rausgeschmissen hatte, genossen er und The Game mit 40 Damen eine kleine Runde im Pool. “Ich habe ihnen nicht gesagt, dass sie gehen sollen. Ich bin einfach hochgegangen”, so der Partyhengst weiter.

Foto: WENN.com