Donnerstag, 29. Oktober 2015, 8:31 Uhr

Khloé Kardashian: "Wir sind kein Paar!"

Khloé Kardashian hat zum ersten Mal öffentlich über das Drama um ihren Noch-Ehemann Lamar Odom gesprochen. Der Basketball-Spieler war am 10. Oktober ohnmächtig in einem Bordell in Las Vegas aufgefunden worden, nachdem er eine tagelange Sex- und Drogenorgie feierte.

Khloé Kardashian: "Wir sind kein Paar!"

Seitdem wacht seine Noch-Ehefrau an seinem Krankenbett, sogar die Scheidung der beiden wurde zurückgezogen. Dem ‘People’-Magazin schilderte der Reality-Star nun seine Geschichte: “Alles, was ich wusste, war, dass ich zu ihm muss. Ich musste zu ihm, um sicherzugehen, dass es ihm gut ging. Ich habe es gehasst, dass er in dieser Situation war. Ich wünsche niemandem in dieser Lage zu sein, speziell niemandem, den ich Liebe und der mir wichtig ist.”

Mehr zu Lamar Odom: Zustand doch wieder verschlechtert?

Allerdings dementierte sie sogleich die Gerüchte, dass sich ein Liebes-Comeback anbahnt: “Wir sind kein Paar. Da gibt es zu viele andere wichtige Dinge, zu viele medizinische Dinge. Es ist nicht mal ansatzweise in unseren Köpfen, dass wir ein Paar werden oder im Augenblick eine Beziehung haben. Ich habe ihn immer geliebt und werde ihn immer lieben.”

Foto: WENN.com