Freitag, 30. Oktober 2015, 23:31 Uhr

Ewan McGregor und Natalie Portman im Western "Jane Got a Gun"

Mit ‘Jane Got A Gun’ schuf Regisseur Gavin O’Connor episches Schauspielkino vor imposanter Wild-West-Kulisse. Koproduzentin und Oscar-Preisträgerin Natalie Portman (Black Swan) verkörpert dabei die willensstarke Titelheldin.

Ewan McGregor und Natalie Portman im Western "Jane Got a Gun"

Den skrupellosen Antagonisten spielt Ewan McGregor (kaum wiederzuerkennen!). Für Joel Edgerton (Black Mass), der auch am Drehbuch mitwirkte, ist es nach dem vielbeachteten Drama „Warrior“ (2011) bereits die zweite Zusammenarbeit mit Gavin O’Connor.

In den weiteren Rollen spielen u.a. Noah Emmerich (Super 8), Boyd Holbrook (Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones) und Rodrigo Santoro (300: Rise of an Empire). Deutscher Kinostart ist am 31. Dezember 2015!

Und darum geht’s: Der Traum von einem freien und sorglosen neuen Leben in New Mexico währt für Jane (Natalie Portman) nur kurz. Sieben Jahre nachdem sie mit ihrem Mann Bill „Ham“ Hammond (Noah Emmerich) aus den Fängen der ruchlosen Verbrecherbande der „Bishop Boys“ floh und eine Familie fernab der Zivilisation gründete, holen die alten Dämonen sie wieder ein.

Die gefürchtete Bande rund um ihren brutalen Anführer John Bishop (Ewan McGregor, Foto ganz unten) hat das Paar aufgespürt und sinnt auf Vergeltung, denn Ham war einst selbst einer von ihnen.

Ewan McGregor und Natalie Portman im Western "Jane Got a Gun"

Doch Jane ist fest entschlossen, ihr neues Leben und ihre Tochter mit allen Mitteln zu verteidigen und mit den „Bishop Boys“ abzurechnen. Nachdem Ham von der Bande gefasst wurde und mit acht Kugeln im Rücken schwerverletzt um sein Leben ringt, bleibt Jane nur eine Wahl: Sie ruft ihren einstigen Verlobten Dan Frost (Joel Edgerton, Foto oben) zu Hilfe – wohlwissend, dass ihre gemeinsame Vergangenheit zwischen ihnen steht. Zusammen wappnen sie sich auf der Ranch für den großen Showdown…

Ewan McGregor und Natalie Portman im Western "Jane Got a Gun"

Fotos: Universum