Montag, 02. November 2015, 14:07 Uhr

Der große Hans Zimmer kommt auf Deutschland-Tournee

Einst spielte sich Hans Zimmer mit dem 80er-Jahre-Hit “Video Killed The Radiostar” in die weltweiten Charts, später wurde er mit seinem fetten Breitwand-Sound zu dem gefragtesten Hollywood-Komponisten der Neuzeit.

Der große Hans Zimmer kommt auf Deutschland-Tournee

Hans Zimmer präsentiert seine großen Welterfolge aus Fluch der Karibik, König der Löwen, Gladiator, Inception, The Dark Knight, The Da Vinci Code und vielen weiteren Filmen nun auch live on Tour. Es sind Hans Zimmers erste Konzerte überhaupt, nach einem Festivalauftritt im Jahr 2000 in Belgien und zwei ausverkauften Debüt-Konzerten im Herbst 2014 in London. Er versammelt 70 Musikerinnen und Musiker um sich – seine Studioband, ein Orchester, einen Chor und Solisten wie Lebo M, der die markanten Vocals für den König der Löwen eingesungen hat. Hans Zimmer gestaltet mit seinen großen Kinomelodien ein bombastisches Klangspektakel in einer außergewöhnlichen visuellen Inszenierung. Der Meister selbst präsentiert diese Werkschau, in welcher er selbst verschiedene Instrumente spielt und moderiert.

Tickets gibt es ab heute, 15 Uhr, exklusiv über www.eventim.de und ab Freitag 6. November 2015 an allen bekannten Vorverkaufsstellen, zu Preisen ab 57,90 EUR.

Mehr: Starkomponist Hans Zimmer komponiert für selbstgedrehte Handy-Videos

Er ist Hollywoods begehrtester und innovativster Filmmusikschreiber, er hat über 100 Filmmusiken komponiert: der gebürtige Deutsche Hans Zimmer. Aus seiner Feder stammen die Musikscores zu Blockbustern wie Rain Man, Miss Daisy und ihr Chauffeur, 12 Years a Slave, Fluch der Karibik, Mission Impossible 2, Batman, Spiderman, Dark Knight oder Da Vinci Code – Sakrileg, Interstellar und viele, viele mehr. Auf dem Regal des genialen Musikers stehen ein Oskar, vier Grammys und zwei Golden Globes. „Hans Zimmer ist nun mal der zeitgenössische Komponist, mit dem man arbeiten muss, wenn es darum gehen soll, eine visuelle Erzählung in Sound zu übersetzen“, sagt Steve McQueen (Regisseur von „12 Years a Slave“) über ihn.

Jetzt präsentiert Hollywoods musikalisches Wunderkind selbst seine Filmmusik live auf der Bühne mit einem Orchester bestehend aus 70 hochkarätigen Musikern, beeindruckend beleuchtet, als musikalische Werkschau in einem bewegenden Live-Event. Der Meister selbst präsentiert seine Musik, steht selbst am Keyboard und an der Gitarre auf der Bühne.

Die erste Aufführung dieser Art erlebte im Oktober 2014 das Londoner Publikum im Eventim Apollo Theater, innerhalb von zwei Tagen waren die Konzerte bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Das ermutigt Hans und seinen Partner Harvey Goldsmith, dieses sehr besondere Konzertereignis in ganz Europa zu zeigen. Hans Zimmer ist ab April 2016 live on tour durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, Belgien, in London, Paris, Budapest, Prag und vielen weiteren Städten und Ländern.

Foto: WENN.com