Montag, 02. November 2015, 20:49 Uhr

Nicki Minaj macht sich über Frau im Rollstuhl lustig

Geistiger Reichtum muss nicht immer auch mit finanziellem Reichtum oder Ruhm Hand in Hand gehen. Das beweisen gelegentlich auch manche Promis auf beeindruckende Weise. Eine, bei der man sich immer mal wieder auch auf geschmacklose Provokationen verlassen kann ist Nicki Minaj (32).

Nicki Minaj macht sich über Frau im Rollstuhl lustig

Die US-Rapperin hat gerade mit einem Instagram-Clip, auf dem sie sich über eine Frau im Rollstuhl lustig macht, bei ihren Fans für Aufruhr gesorgt. Das Video, das sie am Samstag postete, zeigt die 32-Jährige in einem freizügigen Feen-Kostüm zu Halloween und von Freundinnen umgeben. Einer vor ihr mit einem elektronischen Rollstuhl fahrenden Frau „gebietet“ sie schließlich mit ihrem Feen-Stab, zu „laufen.“ Die „tiefgründige“ Konversation wird natürlich von hysterischem Lachen begleitet. Ihre Fans reagierten auf das Video verständlicherweise schockiert. Ein User schrieb: „Vermutlich ist es cool, Witze über behinderte Menschen zu machen.“

Mehr: Nicki Minaj als Halloween-Fee – Wenig Platz für die Kürbisse

Und ein weiterer kommentierte: „Gott wird sich um sie kümmern, wenn es Zeit ist.“ Die negativen Reaktionen ließen die Rapperin offensichtlich nicht völlig kalt. Kurz darauf versuchte sie nämlich, sich zu rechtfertigen und erklärte, dass es sich bei der Frau garnicht wirklich um eine behinderte Rollstuhlfahrerin gehandelt habe. Sie schrieb: „Das ist meine gute Freundin in einem Scooter.“ Ah ja. Ob gefakt oder nicht. Es zeugt nicht wirklich von gutem Geschmack und Anstand, sich über gehandicapte Personen lustig zu machen. Bei Nicki Minaj ist man in Bezug auf solche Eigenschaften aber vermutlich ohnehin nicht an der richtigen Adresse, oder? (CS)

Foto: WENN.com