Donnerstag, 05. November 2015, 21:27 Uhr

Benedict Cumberbatch als „Doctor Strange“ im Kino: Erste Fotos

Britenstar Benedict Cumberbatch (39) war bis vor Kurzem in seiner Rolle als Hamlet im Barbican Theatre in London zu sehen. Da zeigte sich der Schauspieler noch glattrasiert und mit Lockenkopf. Dieser Look gehört offenbar der Vergangenheit an.

Benedict Cumberbatch als „Doctor Strange“ im Kino: Erste Fotos

Für die Dreharbeiten zum Marvel-Blockbuster ‚Doctor Strange’ hat der 39-Jährige nun anscheinend eine 180-Grad-Wandlung vollzogen. Für seine Rolle als Neurochirurg Dr. Stephen Strange zeigt er sich nämlich stattdessen mit starkem Bartwuchs, einem Schnurrbart sowie längeren glatten Haaren. Nichts ist mehr übrig von dem sonst immer so gepflegten Aussehen des ‘The Imitation Game’-Stars, wie es scheint. Darauf deutet jetzt zumindest ein (zwar etwas undeutliches) Twitter-Bild eines Users vom Start der Dreharbeiten in Nepal (Asien) hin. Allzu lange wird das Filmteam wohl aber nicht in dieser Location verweilen.

Mehr: Benedict Cumberbatch platzt der Kragen

Wie die britische Zeitung ‚Daily Mail’ zu berichten weiß, sollen die Dreharbeiten zu dem Streifen nämlich größtenteils in den Pinewood Studios in London stattfinden. Da werde sich die Crew dann ab Dezember wohl überwiegend aufhalten. Das mit Spannung erwartete Marvel-Spektakel kommt am 27. Oktober 2016 in die Kinos. Darin werden unter anderem auch Mads Mikkelsen (49), Chiwetel Ejiofor (38), Rachel McAdams (36) und Tilda Swinton (55) zu sehen sein. (CS)

Foto: WENN.com