Donnerstag, 05. November 2015, 13:22 Uhr

Noel Gallagher feuert hier richtig gegen One Direction

Noel Gallagher ließ mal wieder seiner Wut über die heutigenStars freien Lauf. Die Rock-Ikone findet, dass es zu viele Stars gibt, die ohne wirkliches Talent berühmt geworden sind. In einem Interview mit dem Magazin ‘Esquire’ wetterte der 48-Jährige jetzt richtig.

Noel Gallagher feuert hier richtig gegen One Direction

“Ich sag euch, was falsch läuft. Ruhm wird heutzutage an Fo**en verschwendet. Harry Styles hat nichts zu sagen – überhaupt nichts. ‘Geht’s dir gut, Kumpel?’ – ‘Uuuuuh…’ Das ist alles. Die Show wird niemals sterben, weil man sie nicht runterladen kann. Man kann Esprit nicht herunterladen.” Der Brite hörte nicht auf, auf die Boygroup One Direction loszufeuern. Wenn es um Zukunftsaussichten ginge, hätte er die besseren Karten als die Jungs. Das ehemalige ‘Oasis’-Mitglied erklärte: “Leuten wie mir, die schon seit frühester Kindheit die Gitarre spielen können und Songs schreiben und üben und üben, wird es gut gehen. Gott behüte Zayn Malik.”

Mehr: Noel Gallagher macht sich über Streamingdienst Tidal lustig

Dennoch ist laut dem Musiker (auf unsrem Foto mit Tochter Anaïs Gallagher) noch nicht alles verloren: Für den Rapper Kanye West hat der 48-Jährige nur nette Worte. Er erzählte: “Man sieht ihn bei den ‘MTV Awards’ und denkt sich ‘Du kannst gerne hier bleiben, du bist okay.'”

Foto: WENN.com